Abtei Corvey

Bereits 822 wurde die einstige Benediktinerabtei im Auftrag von Ludwig dem Frommen, Sohn Karls des Großen, in Auftrag gegeben. Nur zwei weitere Großbauten, der Aachener Dom und die Torhalle von Lorsch, sind aus karolingischen Zeiten erhalten geblieben. Im Mittelalter war die Klosteranlage eins der wichtigsten geistigen Zentren. Öffnungszeiten April & Oktober: Di – So 10:00-18:00 … Weiterlesen …

Kloster Eberbach

Wer sich noch an die Verfilmung von Umberto Ecos Roman „Der Name der Rose“ erinnert, kennt das Kloster Eberbach bereits. Im Original wirkt es allerdings wesentlich lichter und freundlicher als im Film. Das erste rechtsrheinische Zisterzienserkloster wurde von Bernhard de Clairvaux gegründet. Öffnungszeiten 01. Januar bis 27. März: täglich 11.00-17.00 Uhr; 28. März bis 1. … Weiterlesen …

Kloster Lorsch

Das ehemalige Benediktinerkloster blickt auf eine über 1.200 Jahre währende Geschichte zurück und ist eines der bedeutendsten klösterlichen Zentren aus der Karolinger-Zeit. Nahe der Welterbestätte liegt ein Museumszentrum, in dem auch die klostergeschichtliche Abteilung der Verwaltung der Schlösser und Gärten Hessen ausstellt. Öffnungszeiten Klostergelände mit Tor- oder Königshalle und beide Kräutergärten ganzjährig täglich bis Einbruch … Weiterlesen …

Klosterinsel Reichenau

Drei romanische Kirchen, die Verwaltungs- und Repräsentationsgebäude und auch die landwirtschaftlichen Betriebe, die früher der Versorgung des Klosters dienten – all das kann man bei einem Ausflug auf die zum Unesco Weltkulturerbe zählende Bodensee-Insel besichtigen. Öffnungszeiten 1.5. – 30.9.: Mo – Fr 9.00-18.00; Samstag 10.00-14.00 Uhr; April + Oktober: Mo – Fr 9.00-12.30 Uhr + … Weiterlesen …

Kloster Maulbronn

Das Kloster Maulbronn gilt als besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. Alle Stilrichtungen und Entwicklungsstufen von der Romanik bis zur Spätgotik lassen sich hier betrachten. Seit Ende 1993 steht das Kloster Maulbronn auf der Liste der Weltkulturdenkmäler der Unesco. Öffnungszeiten November-Februar: Dienstag-Sonntag 9.30-17 Uhr, März-Oktober: täglich 9-17.30 Uhr Eintrittspreise Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 3 Euro … Weiterlesen …

Kloster Chorin

Das Zisterzienserkloster ist im dreizehnten Jahrhundert entstanden. Es weist sowohl romanische als auch orientalische Bauelemente auf, ist aber vorwiegend im Stil der Backsteingotik errichtet worden. Das Kloster Chorin liegt in einer waldreichen Landschaft mit vielen Gasthöfen, die Gegend lädt daher zu Wanderungen ein. Öffnungszeiten Sommerzeit von 9 Uhr bis 18 Uhr / Winterzeit von 10 … Weiterlesen …

Kloster Andechs

Das Benediktinerkloster Andechs liegt auf einem Berg am Ostufer des Ammersees inmitten des Fünf-Seen-Landes und ist seit über fünfhundert Jahren ein bekanntes Ziel für Pilgerreisende. Zum Kloster gehören eine Brauerei, Bräustüberl, der Klostergasthof und ein umfangreiches kulturelles Angebot. Öffnungszeiten Tägl. 9.45-20 Uhr Eintrittspreise Öffentliche Führungen (ohne Voranmeldung) 15. April bis 15. Oktober: Montag-Samstag 12 Uhr … Weiterlesen …

Schweriner Dom

Das 1248 geweihte dreischiffige Gotteshaus zählt zu den repräsentativsten Bauten der norddeutschen Backsteingotik. Es ist das älteste Gebäude der Stadt und steht am Marktplatz umringt von weiteren historischen Gebäuden. Vom 117 Meter hohen Turm aus hat man eine besonders schöne Aussicht auf Schwerin. Öffnungszeiten Mai bis Oktober täglich 10 bis 17 Uhr November bis April … Weiterlesen …

Frauenkirche München

Die Münchener Frauenkirche ist nicht nur Sitz des Bischofs, dessen „Kathedra“ (Stuhl, von dem aus er die ihm unterstehenden Priester und die Gemeinde nach dem Vorbild Jesu unterweist) sich hier befindet, sondern das Wahrzeichen der Stadt München. Bis zu 20.000 Gläubige finden im Innenraum Platz. Öffnungszeiten Sa – Mi, So: 7.00-19.00 Uhr; Do: 7.00-20.30 Uhr; … Weiterlesen …

Frauenkirche Dresden

Die Frauenkirche zählt zu den Wahrzeichen der Stadt und gilt als einer der repräsentativsten Bauten der evangelischen Christen. Der barocke Prachtbau wurde bereits mehrfach stark beschädigt und im zweiten Weltkrieg sogar fast gänzlich zerstört. Nach langwierigen Bemühungen erstrahlt die Frauenkirche seit 2005 wieder vollständig in altem Glanz. Öffnungszeiten Montag bis Freitag in der Regel von … Weiterlesen …