Wuppertal: Vohwinkeler Flohmarkt unter der Schwebebahn

Der Vohwinkeler Flohmarkt feiert 2010 sein 40 Jähriges Bestehen. Er entwickelte sich seit 1971 von einer unbedeutenden Stadtteilveranstaltung zum nunmehr weltgrößten Eintages-Flohmarkt. Dies brachte ihm eine Eintragung ins Guinness-Buch der Rekorde ein. Seit jeher findet der Vohwinkeler Flohmarkt unter der Wuppertaler Schwebebahn statt. 2.400 Standmeter beherbergen am Flohmarkttag bis zu 500 Aussteller. Bis zu einer … Weiterlesen …

Tostedt: Töster Markt

Seit 1973 heißt es immer am ersten Oktoberwochenende: „Auf zum Töster Markt…ründ üm de Kark“ Es ist der größte Flohmarkt Norddeutschlands. Der Markt hat sich längst einen Namen gemacht – Dänen, Holländer und Polen sind regelmäßig mit von der Partie. Auf rund 6.500 Metern Standfrontfläche bieten bis zu 700 Aussteller Trödel, Antiquitäten und sonstige Waren … Weiterlesen …

Nürnberg: Trempelmarkt

Der Trempelmarkt ist mit rund 4000 Profi- und Laienhändlern der größte Flohmarkt der Bundesrepublik. Er findet jeweils am zweiten Wochenende im Mai und September statt. Die Grenzen zwischen noblen Antiquitäten und buntem Plunder sind hier fließend. Der Trempelmarkt ist der Hauptmarkt und spielt sich auf den öffentlichen Flächen der Nürnberger Altstadt zwischen Altem Rathaus und … Weiterlesen …

Münster: Flohmarkt auf der Promenade

Im Mai zieht es Flohmarkt-Begeisterte regelmäßig auf die Promenade in Münster. Das Publikum stammt aus ganz Deutschland. Doch auch aus dem benachbarten Umland begrüßt der Trödelmarkt regelmäßig seine Gäste. Der Markt auf der Promenade in Münster hat Tradition und wird von Trödelfans überaus geschätzt. Wer einmal dem hier war, kommt gerne wieder. Wahrscheinlich liegt es … Weiterlesen …

München: Nachtflohmarkt

Flohmärkte sind zweifelsohne eine feine Sache – wenn nur das frühe Aufstehen am Wochenende nicht wäre. Und dann regnet es auch noch – das kann so manchem schon die Laune verderben. Der Nachtflohmarkt nachtkonsum in München packt genau diese Probleme an der Wurzel: nicht nur, dass der nachtkosum in der Münchener TonHalle erst um 17 … Weiterlesen …

Konstanz: Großer, grenzüberschreitender Flohmarkt

Vom Schänzle, am Rhein entlang, über die Laube, Lutherplatz und Kreuzlingerstraße bis hinein in die Schweiz nach Kreuzlingen erstreckt sich der große grenzüberschreitende Flohmarkt Konstanz / Kreuzlingen. Dennoch kommen etwa 85 Prozent der Flohmarktverkäufer aus Konstanz, wodurch der Trödelmarkt seinen charmanten Bürgerfest-Charakter erhält. Es überrascht also nicht, dass der Markt als einer der schönsten Flohmärkte … Weiterlesen …

Hannover: Altstadt-Flohmarkt am Hohen Ufer

Kunst und Kuriositäten in historischem Ambiente: Der Altstadt-Flohmarkt am malerischen Hohen Ufer in Hannover wirbt mit echter Flohmarkt-Tradition und überwachter Qualität. So wurde eine Bonuskarte für Händler sowie eine Schlechtwetter-Prämie eingeführt. Es gibt Flohmarktaufsichten, die sichtbar gekleidet das bunte Treiben überwachen. Privatleuten versprechen die Veranstalter eine Platzgarantie. Zudem spricht für den Hannoveraner Altstadt-Flohmarkt, dass sich … Weiterlesen …

Hamburg: Antik- und Flohmarkt auf Kampnagel

Zweimal jährlich findet der legendäre Antik- und Trödelmarkt statt. Der Flohmarkt hat sich längst auch außerhalb Hamburgs einen Namen gemacht. Zahlreiche Trödler legen gern weitere Entfernungen zurück, um dabei sein zu können. Der Schwerpunkt bei diesem Flohmarkt liegt auf Antik- und Kunstgegenständen. Professionelle Händler sind hier unerwünscht. Der Markt ist weitläufig und erstreckt sich über … Weiterlesen …

Hagenburg: Trödelmarkt

Der Trödelmarkt in Hagenburg im Nordosten des Landkreises Schaumburg in Niedersachsen findet von Frühjahr bis Herbst einmal im Monat statt. Beheimatet ist der Flohmarkt auf den Feldern an der Reithalle in Hagenburg/Altenhagen. Mit seiner nun zehn Jahre fassenden Tradition hat sich der Markt langsam aber sicher zu einem der beliebtesten Trödelmärkte Norddeutschlands entwickelt. Das Angebot … Weiterlesen …

Frankfurt am Main: Flohmarkt am Schaumainkai

Als wären Gebrauchtwaren, Trödel und Kunstgewerbliches nicht genug – der Flohmarkt am Schaumainkai in Frankfurt bezaubert seine Besucher zusätzlich mit Blick über die Skyline der Stadt und einer großen Portion Hafenflair. Lange Zeit war das Sachsenhäuser Ufer (Schaumainkai) zwischen „Eiserner Steg“ und „Holbeinsteg“ Veranstaltungsort des beliebten Trödelmarktes. Seit Ende 2008 findet der Flohmarkt im wöchentlichen … Weiterlesen …