Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Skigebiete

Spanien: Sierra Nevada


© schnee skigebiet sierra-nevada skilift

Lage/Skipass:

Der Nationalpark der Sierra Nevada ist die höchste Gebirgskette der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich über 100 km durch die autonome Region Andalusien im Süden Spaniens. Die Ausläufer der Sierra Nevada reichen teilweise bis an die Mittelmeerküste. Von der Provinzhauptstadt Granada am Fuß der Bergkette sind es weniger als 50 km bis zum Meer. Mit einem Tagesskipass für die Sierra Nevada können etwa 87 km Piste befahren werden.

 

Skigebiet:

Das Highlight des Skigebietes ist seine extreme Lage. Die nahe Stadt Granada liegt beispielsweise südlicher als Tunis, die Hauptstadt von Tunesien. Dies sorgt auf der einen Seite für deutlich über 200 Sonnentage im Jahr, auf der anderen nimmt die Qualität der Schneedecke ab März merklich ab. Daran können auch die rund 800 Beschneiunggeräte wenig ändern.
Die Pisten bewegen sich mehrheitlich im anfängertauglichen Bereich, schwarze Abfahrten sind kaum vorhanden. Zudem ist das Platzangebot im Vergleich zu einigen Wintersportgebieten in den Alpen überschaubar. Aus diesem Grund kann es auf den Strecken während der Hauptsaison recht voll werden.

 

Preisniveau/Zielgruppe:

Das Preisniveau in der Sierra Nevada bewegt sich im europäischen Durchschnitt. Einen großen Teil der Faszination der Sierra Nevada macht natürlich das Panorama aus: Bei gutem Wetter kann man von den hohen Gipfeln über das Mittelmeer bis nach Nordafrika sehen. Der Wintersportort Pradollano ist Autofrei und eignet sich daher besonders gut für Familien mit Kindern. Die wenigen Pisten für Könner sind ein Überbleibsel von der Ski-WM 1996, die in der Sierra Nevada stattfand.

 

Après-Ski/Events:

Obwohl die Spanier gerne feiern und es in den verschiedenen Stationen und Dörfern auch etliche Bars und Discos gibt, eignet sich die Sierra Nevada ebenso sehr gut für eine Kulturreise. Pflicht bei einem solchen Rahmenprogramm ist Granada. Die Provinzhauptstadt wurde bereits 500 Jahre vor Christus erstmals erwähnt. Heute finden sich hier Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der Mauren bis hin in die Moderne, besonders sehenswert ist die Alhambra. Gleichzeitig wird Granada in den Wintermonaten nicht von so vielen anderen Touristen wie im Sommer überrannt und das Klima ist deutlich angenehmer.

Spanien: Sierra Nevada
Höhe des Skigebietes:2.100 – 3.320 m
präparierte Pisten:
blau/rot/schwarz
87 km Gesamtlänge
44/40/3 km
Loipen:k. A.
Anzahl der Lifte: 30
Skipass-Preise:
Erwachsene Hauptsaison
Erwachsene Nebensaison
Kinder Hauptsaison
Kinder Nebensaison
Tageskarte [Preis pro Pistenkilometer]
41.00 [0.47] Euro
33.00 [0.38] Euro
24.00 [0.28] Euro
19.50 [0.22] Euro
Schneesicherheit: Dezember bis März
Ski-Saison:November – April
Extras: k. A.
Webseite:www.sierranevada.es
weiter Deutschland: Garmisch-Partenkirchen/Zugspitzgebiet weiter Tschechien: Spindlermühle
weiter Deutschland: Skihalle Neuss weiter Norwegen: Hemsedal
weiter Österreich: Arlberg - (St. Anton, St. Christoph, Stuben) weiter Norwegen: Tyrsil
weiter Österreich: Hochkönig weiter Spanien: Sierra Nevada
weiter Österreich: Schladming-Dachstein  
weiter Österreich/Schweiz: Ischgl/Samnaun
weiter Schweiz: Arosa weiter Kanada: Lake Louise
weiter Schweiz: Gstaad und Saanenland weiter Kanada: Whistler Blackcomb 
weiter Schweiz: Saas-Fee weiter USA: Alta/Snowbird 
weiter Schweiz/Italien: Zermatt weiter USA: Aspen
weiter Italien: Cortina d' Ampezzo weiter Chile: Portillo
weiter Frankreich und Schweiz: Portes du Soleil weiter Japan: Mt. Naeba
weiter Frankreich: Espace Killy
weiter Frankreich: Val Thorens
weiter Frankreich: Les Deux Alpes

  weiter Finden Sie die passenden Anbieter für Ihre Wintersport-Reise


Alle Angaben ohne Gewähr