Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Skigebiete

Schweiz/Italien: Zermatt


© schnee skigebiet zermatt

Lage/Skipass:

Am Fuße des Matterhorns, einem der höchsten Gipfel Mitteleuropas, liegt Zermatt in den Walliser Alpen im Schweizer Kanton Wallis. Das Matterhorn ist aufgrund seiner speziellen Form bei Bergsteigern gefürchtet und eines der Wahrzeichen der Schweiz. Der Skipass Matterhorn ski paradise bietet Zugang zu 350 Pistenkilometern und deckt vor dem Panorama des Viertausenders das komplette Gebiet zwischen Zermatt und dem italienischen Grenzdorf Valtourneche ab.

 

Skigebiet:

Das Matterhorn ski paradise reicht vom Rothorn paradise über Gornergrat über das Matterhorn glacier und das Schwarzsee paradise bis nach Breuil-Cervinia und Valtournenche auf italienischer Seite. Durch die sehr hohe Lage von deutlich über der Hälfe der Pisten ist das Wintersportgebiet absolut schneesicher. In den einzelnen Zonen finden Carver und Freerider, aber auch Familien einen passenden Fleck quer durch alle Schwierigkeitsgrade. Auch ein gut ausgebauter Snowpark ist vorhanden.

 

Preisniveau/Zielgruppe:

Das Preisniveau in Zermatt ist für die Schweiz typisch eher hoch. Dafür erhält man ein einzigartiges Panorama in einem gastfreundlichen Bergdorf, mit einem noch weitgehend ursprünglichen Charme. Die Atmosphäre ist eher gediegen, wilde Après-Ski-Partys überlässt man eher den Gebieten in Österreich. Dafür ist Zermatt absolut familientauglich und bietet unter den Augen des Maskottchens Wolli, einem Schwarznasenschaf, Kurse und Events speziell für Kinder.

 

Après-Ski/Events:

Zermatt eignet sich neben dem Wintersport auch für einen Kultureise. Im Matterhorn Museum wird der Alltag früherer Generationen in der harten Bergwelt lebendig. Ein gesonderter Bereich befasst sich mit der tragischen Erstbesteigung des Matterhorns, bei der im 19. Jahrhundert vier Bergsteiger ums Leben kamen. Dazu locken ein Kino oder die Übernachtung in einem Iglu-Dorf. Sportlicher wird es beim Gleitschirmfliegen, Curling oder Eislaufen. Wer sich nicht gleich an einem Viertausender-Gipfel probieren möchte, findet beim Klettern in der Halle oder an der Eiswand eine passende Alternative.

Schweiz/Italien: Zermatt
Höhe des Skigebietes:1.600 – 3.300 m
präparierte Pisten:
blau/rot/schwarz
350 km Gesamtlänge
79/205/66 km
Loipen:12 km
Anzahl der Lifte: 30
Skipass-Preise:
Erwachsene (Hauptsaison)
Erwachsene (Nebensaison)
Kinder (Hauptsaison)
Kinder (Nebensaison)
Tageskarte [Preis pro Pistenkilometer]
51.40 [0.15] Euro
51.40 [0.15] Euro
25.70 [0.07] Euro
25.70 [0.07] Euro
Schneesicherheit: Oktober bis Mai
Ski-Saison:19.10.2009 - 02.05.2010
Extras: Snowpark, Rodelbahn, Nachtskifahren, Freeriding
Webseite:zermatt.ch
weiter Deutschland: Garmisch-Partenkirchen/Zugspitzgebiet weiter Tschechien: Spindlermühle
weiter Deutschland: Skihalle Neuss weiter Norwegen: Hemsedal
weiter Österreich: Arlberg - (St. Anton, St. Christoph, Stuben) weiter Norwegen: Tyrsil
weiter Österreich: Hochkönig weiter Spanien: Sierra Nevada
weiter Österreich: Schladming-Dachstein  
weiter Österreich/Schweiz: Ischgl/Samnaun
weiter Schweiz: Arosa weiter Kanada: Lake Louise
weiter Schweiz: Gstaad und Saanenland weiter Kanada: Whistler Blackcomb 
weiter Schweiz: Saas-Fee weiter USA: Alta/Snowbird 
weiter Schweiz/Italien: Zermatt weiter USA: Aspen
weiter Italien: Cortina d' Ampezzo weiter Chile: Portillo
weiter Frankreich und Schweiz: Portes du Soleil weiter Japan: Mt. Naeba
weiter Frankreich: Espace Killy
weiter Frankreich: Val Thorens
weiter Frankreich: Les Deux Alpes

  weiter Finden Sie die passenden Anbieter für Ihre Wintersport-Reise


Alle Angaben ohne Gewähr