Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Regionen

Partyurlaub am Balaton


© Balaton

Der Ballermann hat einen Bruder in Südosteuropa: Der Balaton ist ein See und befindet sich im Westen Ungarns. Nicht nur die Namen der beiden ähneln sich - auch in Sachen Feiertauglichkeit steht Ungarns Party-Hochburg der spanischen Verwandtschaft in nichts nach: Bei Schaumpartys, Freibier-Feten und All-you-can-drink-Events bleibt auch am Plattensee keine Kehle trocken. Rund um das badetaugliche Gewässer wird im Sommer bei angenehmen 26-30°C getanzt, gefeiert und gerockt.

Niedrige Preise und eine große Auswahl an Discos, Bars und Clubs locken feierfreudige Jugendliche aus ganz Europa an den See, der zu Deutsch „Plattensee“ heißt. Platz für Partys gibt es rund um das Gewässer genug: Fast 80 km lang und durchschnittlich knapp acht  Kilometer breit ist der Balaton und damit der größte See Mitteleuropas.

Strand-Feten und Disco-Schiffe

Was hinter dem Begriff „Bulí“ steckt werden feierfreudige Urlauber schnell wissen, denn das ist ungarisch und bedeutet „Party“. Abtanzen bis tief in die Nacht ist in den großen Discotheken Flört und Palace angesagt: Dort wird zu Techno, Hip-Hop oder Dance der Balaton gerockt, und selbst bekannte DJs, Bands und Rapper wie Paul van Dyk, Scooter und Sido haben hier schon die Luft zum Brennen gebracht.

Ausgiebig feiern ist aber nicht nur abends angesagt: An den Stränden des Plattensees geht Tag und Nacht die Party ab. Zahlreiche Strandbars, das Beach Party Café und der angesagte Coke Club zählen zu den Top-Locations am Plattensee.

Gerockt wird auch beim Balaton Sound Festival, das mit über 250.000 Besuchern zu den größten Open Air Festivals in Ungarn zählt. Im Hochsommer findet der Musik-Event mehrere Tage lang am Strand von Zamárdi statt.

Runter vom Strand und rauf auf den See geht es für Fetenfans in Siófok: Dort legt regelmäßig eines der großen Diskoschiffe ab. Wenn 500 Leute die Autofähre zur Partyzone umgestalten, wird selbst der schüchternste Schiffsgast zum großen Tänzer.

Action-Events am Plattensee

Wer genug am Strand gechillt hat, findet am Balaton zahlreiche Action-Angebote: Beach-Volleyball, Badminton und Streetball bringen eine Menge Spaß und müde Partygänger wieder in Schwung.

Angesagte Action-Events lassen besonders bei den echten Kerlen unter den Balaton-Besuchern den Adrenalinspiegel steigen: Wer genug Mut hat, kann an der Kletterwand in steile Höhen starten oder sich auf dem PS-starken Montertruck unbesiegbar fühlen.
Ein Erlebnis der besonderen Art sind Expeditionen auf drei Rädern: Beim Quadfahren lässt sich das Gelände rund um den Plattensee aus einer ganz neuen Perspektive erkunden.

02_PX_Budapest_29010_macromarco.jpg

© Manfred Blanck / pixelio

Shopping-Spaß in Budapest und Pécs

Ein Ausflug in die ungarische Hauptstadt lohnt sich gleich doppelt: Budapest ist sowohl ein Paradies für Schnäppchenjäger als auch für Sightseeing-Fans. Gerade einmal 100 Kilometer ist die Donaumetropole von Siófok am Balaton entfernt und lässt keine Langeweile aufkommen. Nach einem ausgiebigen Einkaufsbummel ist bei einer Bootstour entlang der Donau Entspannung angesagt. Richtig romantisch wird es abends auf einer Lichterrundfahrt durch die angestrahlte Stadt.

Nicht ganz so groß wie Budapest, aber für eine Shopping-Tour wie geschaffen, ist auch die fünftgrößte ungarische Stadt Pécs. Im riesigen Einkaufscenter Pécs-Plaza findet sich so manch lohnendes Schnäppchen. Bei mediterranen Temperaturen macht auch ein Bummel durch die historische Altstadt oder über die trendigen Trödelmärkte der Stadt Spaß.
Kultige Klamotten, kunterbunter Kleinkram und schmackhafte Snacks mit original ungarischer Paprika muss man hier nicht lange suchen.

 Zur Anbieter-Suche für Jugendreisen



Alle Angaben ohne Gewähr