Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Regionen

Rügen: Abwechslung für jeden Geschmack


© stock.xchng

Auf Deutschlands größter Insel gibt es viele Attraktionen und stille Reize. Die Landschaft ist abwechslungsreich - sanfte Hügel, weite Felder, wunderschöne alte Alleen und viel Wasser. Dazu kommt eine bewegte Geschichte. Kurzum, Rügen ist wirklich eine Reise wert.

Kein Inselbesuch ohne den Rasenden Roland. Die Schmalspur-Dampfbahn der Rügenschen Kleinbahn erschließt die Seebäder im Südosten der Insel, ein echtes Erlebnis nicht nur für Eisenbahnfans. Göhren, die Endstation der Dampfbahn, ist Hauptort der Halbinsel Mönchgut. Dort tummeln sich in den warmen Monaten viele Radler und Surfer, wobei sich nur Letztere immer über eine steife Brise freuen. Dafür genießen die Pedaleure die verschlungenen Radwege durch eine ungewöhnliche Gegend.

Für viele lässt sich hier der reizvollste und abwechslungsreichste Teil Rügens entdecken. Wer Aktivurlaub sucht, wird hier fündig. Einsame Strände mit natürlichem Baumbestand, wasserdurchfurchte Hügel und eine artenreiche Vegetation prägen die Landschaft. Ausflugstipp für Radler: Richtung Norden, wenn man von Göhren nach Sellin strampelt, liegt Moritzdorf, ein malerischer Ort mit einem eigenen Aussichtshügel. Das letzte Stück des Wegs wird mit dem Boot zurückgelegt. Auch ein Rekord: es ist die kürzeste Fährstrecke Deutschlands, die zudem ganz mit Muskelkraft zu bewältigen ist - denn es darf gerudert werden.

TR_Ruegen_03.jpg

Zwischen Binz und Sassnitz zeigt Rügen ein wenig von seiner wechselhaften Vergangenheit. Schier endlos zieht sich hier eine großflächige Anlage an der Küste entlang, auch "Koloss von Rügen" genannt. Das einstmals als monumentale Badestadt geplante Terrain wurde zur Kaserne, erst für die Hitlers Wehrmacht, später für die Nationale Volksarmee der DDR. Nach der Wende fand der Bau zu seiner ursprünglichen Bestimmung zurück und wird seitdem als Hotel genutzt. Museen vor Ort dokumentieren die Geschichte des Baus.

Ebenfalls ein Muss: Kap Arkona. Hier kommen Leuchtturmfans dreifach auf ihre Kosten - und wer es besonders romantisch mag, kann im Schinkel-Leuchtturm sogar heiraten. Das besondere an Rügen ist der beständige Wechsel an stillen Attraktionen. Dazu gehören auch die "grünen Tunnels", lange, dicht gewachsene Alleen, mittlerweile auch als "Deutsche Alleenstraße" kartografiert. Zwei besonders schöne Exemplare: Auf dem Weg von Gustow nach Sellin und die Krimlindenallee zwischen Garz und Putbus.



Alle Angaben ohne Gewähr