Suche
Absenden Suche
Seite drucken

News

Sommer 2022: Griechenland, Mallorca & Türkei gefragt


© Pixabay/Pexels

Die Buchungen für den Reisesommer 2022 ziehen weiter an. "Wir sehen auch im kommenden Jahr einen hohen Nachholbedarf beim Thema Reisen, hier erwarten wir vor allem bei Fernreisen überdurchschnittliche Zuwächse", sagt Stefan Baumert von TUI Deutschland. Erste Fernreisetrends für den Sommer zeichnen sich bereits ab.

Nachgefragt werden derzeit vor allem die USA, Malediven, Mauritius und die Dominikanische Republik. Insgesamt werden wieder das östliche und westliche Mittelmeer die Urlaubsfavoriten sein. Wichtige Ziele wie die Balearen, Griechenland und die Türkei zeigen aktuell die höchsten Vorausbuchungen. Auch im Sommer 2022 wollen sich Urlauber mehr leisten und greifen zu höherwertigen Reisen. "Wir sehen aktuell, dass Suiten und Poolzimmer zuerst gebucht werden. Die Menschen sind bereit, bis zu einem Viertel mehr für ihren Urlaub auszugeben", so Baumert. Wer schon jetzt seinen Sommerurlaub bucht, profitiere von günstigen TUI Frühbucherrabatten.

Fernweh wächst, Nordamerika ist zurück

Nach und nach öffnen immer mehr Fernreiseziele wieder für deutsche Urlauber. Neben den Malediven, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Dominikanischen Republik oder Mauritius, die schon seit längerem für Urlauber geöffnet haben, bietet TUI auch wieder Reisen in andere Länder wie zum Beispiel die USA, Kanada, Südafrika, Namibia, Kenia, Thailand und Mexiko an. Nordamerika zählt vor allem in den Sommermonaten zu den beliebtesten TUI-Fernreisezielen. Überproportional wird New York nachgefragt.

Autoreisen bleiben gefragt

Die Deutschen werden auch im Sommer 2022 wieder oft mit dem Auto in den Urlaub starten, denn Reisen im eigenen Land und auch in die Nachbarländer Österreich, Schweiz und Italien haben sich in diesem Jahr als beliebte Ziele bewährt. Polen, und hier insbesondere die polnische Ostseeküste, wird in 2022 stärker in den Fokus rücken. TUI baut bei Autoreisen das Angebot an Ferienhausresorts und naturnahen sowie außergewöhnlichen Unterkünften weiter aus.

Städtereisen mit Comeback im Sommer

"Städtereisen werden im Sommer eine Renaissance erleben", so TUI Deutschland-Chef Baumert und erwartet Nachholeffekte für Städtereisen, auch in Kombination mit Shows und Musicals, die jetzt wieder an den Start gegangen sind. Die Hotelpreise, insbesondere in großen Metropolen, sind aktuell besonders attraktiv, weil das Geschäftsreisesegment noch nicht komplett zurück ist.

Grüne Reisen immer beliebter

Ein nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen ist für Viele mittlerweile eine Lebenseinstellung, die eine immer größere Rolle spielt - auch bei der Urlaubsentscheidung. Konzernweit haben seit 2015 43 Millionen TUI-Urlauber in grünen Hotels übernachtet. Diese Hotels verfügen über eine Nachhaltigkeitszertifizierung, wie fast alle TUI Hotels & Resorts und setzen konkrete Umweltverbesserungen um, wie die Reduktion von durchschnittlich 10 Prozent weniger CO2, 24 Prozent weniger Abfallvolumen und die Nutzung von 23 Prozent mehr grüner Energie. TUI hat insgesamt 257 Millionen Teile Einwegplastik entfernt, davon das Gros - 197 Millionen Teile - in Hotels. Aktuell engagiert sich TUI gemeinsam mit Futouris und der Regierung der Balearen an dem Projekt "Plastikfreier Urlaub".


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr