Suche
Absenden Suche
Seite drucken

News

USA-Reisen: Alle wollen Weihnachten nach New York


© wolterfoto

Laut einer Analyse ziehen die Buchungsanfragen für Flüge in die USA nach der Aufhebung des Einreisestopps für Geimpfte wie erwartet an. Vor allem New York City ist gefragt: Das Interesse ist traditionell zu Weihnachten besonders hoch. Auch in diesem Jahr liegen die Anfragen für Flüge in der Weihnachtswoche 64 Prozent über denen in der Woche davor.

Dennoch befindet sich die Nachfrage noch lange nicht wieder auf Vorkrisenniveau: Flüge nach New York über Weihnachten zeigen noch eine 80-prozentig geringere Rate als 2019. Dies berichtet jetzt der Flugpreisvergleich flug.idealo.de

Preislich müssen Reisende nach New York in diesem Jahr tiefer in die Tasche greifen als noch 2019. Für die Weihnachtswoche (Kalenderwoche 51) liegt der durchschnittliche Preis für einen Hin- und Rückflug zum Zeitpunkt der Datenabfrage bei 372 Euro und damit fünf Prozent über dem von 2019. Wer über Silvester nach New York fliegen will, muss aktuell circa 23 Prozent mehr zahlen als 2019 (372 Euro anstatt 301 Euro).

Auch andere beliebte Ziele in den USA verzeichnen eine Preissteigerung. Für einen Hin- und Rückflug nach Las Vegas müssen Reisende in diesem Jahr über Weihnachten beispielsweise elf Prozent und über den Jahreswechsel sogar 24 Prozent mehr als noch im Jahr 2019 zahlen. Einige Ziele in den Vereinigten Staaten sind aktuell aber günstiger als vor der Krise. So gelangen Reisende in den letzten zwei Wochen des Jahres beispielsweise günstiger nach Miami: Hier zahlen sie im Durchschnitt 17 bzw. zehn Prozent weniger als vor der Pandemie.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr