Suche
Absenden Suche
Seite drucken

News

Flüge: Preise aktuell 29 Prozent höher als 2019


© wolterfoto

Die Lust auf Urlaub ist weiter hoch. Ein Blick auf die Flugbuchungen zeigt, wie sich das auf die Preise auswirkt. Im Schnitt über die zehn am häufigsten gebuchten Ziele ist das Preisniveau für einen Hin- und Rückflug aktuell 29 Prozent höher als im gleichen Zeitraum 2019.

Zum Vergleich: Im Mai lag das durchschnittliche Preisniveau 16 Prozent höher als vor der Coronapandemie berichtet check 24.

Die zunehmende Nachfrage treibt die Flugpreise nach oben. Wer noch einen Urlaub für den Spätsommer oder Herbst plant, sollte sich bald um die Flüge kümmern, bevor die Preise weiter steigen oder die bevorzugte Verbindung ausgebucht ist. Da die Fluggesellschaften aufgrund der Coronapandemie vorsichtiger geplant haben, stehen generell weniger Kapazitäten zur Verfügung.

Steigen die Preise, lohnt sich der Vergleich unterschiedlicher Flug Reise Angebote umso mehr.

Nachfrage nach Flügen in die Türkei und nach Griechenland am stärksten gestiegen

Die Zahl der Flugreisen in die Türkei hat besonders zugenommen - das Urlaubsziel wurde zuletzt mehr als doppelt so häufig gebucht wie im Vergleichszeitraum 2019. Auch nach Griechenland gehen fast doppelt so viele Flüge.

Waren die Flugpreise im vorigen Monat in diese beiden Länder noch stabil oder sogar günstiger, sind sie inzwischen jeweils acht Prozent höher als 2019.1) Stärker sind die Preise für Spanien gestiegen - für einen Hin- und Rückflug in den Sommermonaten wird aktuell 34 Prozent mehr fällig als vor der Corona Pandemie.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr