Suche
Absenden Suche
Seite drucken

News

Fahrradurlaub in Vietnam


© Unsplash/Tony Pham

Tauchen Sie ein in die Vergangenheit Vietnams bei einem Fahrradabenteuer entlang des Ho-Chi-Minh-Pfades. Folgen Sie den historischen Straßen, die sich von den Küstenebenen zum üppigen Hochland, von geschäftigen Städten zu verschlafenen Dörfern schlängeln. Steigen Sie von Ihrem Fahrrad ab, um die bemerkenswerte Phong Nha Höhle zu sehen, die einheimische Bevölkerung zu treffen und die Schönheit der vietnamesischen Landschaft zu genießen.

Um viel mehr zu sehen und zu erleben als ein durchschnittlicher Tourist in Vietnam, ist es sehr empfehlenswert, das Land mit dem Fahrrad zu bereisen.

Hier lesen Sie mehr über diese Radroute durch Vietnam und finden Sie einige praktische Tipps. Deutsche Radfahrer benötigen zum Beispiel nur ein Visum für Vietnam, wenn Sie länger als 15 Tage im Land bleiben. Vergessen Sie nicht, dieses rechtzeitig zu beantragen.

Von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Hanoi

Die Fahrradtour von Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden Vietnams nach Hanoi im Norden umfasst 787 Kilometer und dauert etwa 15 Tage. Diese Route, bekannt als Highway 1, führt Sie durch verschiedene Regionen und bietet daher viele Möglichkeiten, neue Landschaften, Essensmöglichkeiten und Lebensstile zu entdecken. Beginnend in der Hauptstadt Ho-Chi-Minh-Stadt, können Sie die weniger bekannten Details des Vietnamkriegs entdecken. Schlendern Sie durch das War Remnants Museum und kriechen Sie durch die Cu Chi-Tunnel. Die Tunnel waren für die Kommunikation während des Vietnamkriegs, aber auch für die Lagerung von Lebensmitteln und als Versteck entscheidend.

Neben den anspruchsvollen Bergaufstiegen auf dieser Route gibt es auch Raum für wohlverdiente Erholung. Wo könnte man besser entspannen als an der Küste von Nha Trang? Machen Sie einen Bootsausflug zu den unberührten umliegenden Inseln, wo Sie inmitten von bunten Fischen und Korallen schnorcheln können. Nach einigen Nächten in Nha Trang nähern Sie sich allmählich Hanoi, mit Zwischenstopps in Hoi An und Hue auf dem Weg. Ein echtes Highlight von Hanoi ist die ikonische Halong-Bucht. Malerische Kalksteinklippen ragen aus dem kristallklaren Wasser, geschmückt mit üppigen Wäldern und versteckten Höhlen. Wir empfehlen einen Bootsfahrt oder einen Kajaktour.

Ho Chi Minh Trail

Während die Highway 1-Route eine der beliebtesten Fahrradrouten in Vietnam ist, ist der Ho-Chi-Minh-Pfad viel ruhiger und bietet spektakulärere Aussichten.

Ho-Chi-Minh-Pfad ist der Name des Straßensystems, das während des Vietnamkriegs durch den Norden Vietnams gebaut wurde. Die Funktion der Straße war für Nordvietnam, die Nationale Befreiungsfront in ihrem Kampf gegen die Regierung Südvietnams zu unterstützen. Über dieses Straßensystem wurden zur Zeit des Krieges Lebensmittel, Benzin, Waffen, Fahrzeuge und militärischer Nachschub transportiert.

Heute ist der Ho-Chi-Minh-Pfad eine Autobahn durch hübsche Städte, endlose große Plantagen, einzigartige Bergstammdörfer und schöne Landschaften. Die Strecke ist während der gesamten Fahrt sehr hügelig, aber das ist es mehr als wert.

Genießen Sie die schönen Landschaften.

Auf dem Ho-Chi-Minh-Pfad, in der Nähe von Hue, liegt der Nationalpark Phong Nha Ke Bang. In diesem Park befindet sich Son Doong, die größte Höhle der Welt, und es gibt viele unterirdische Flüsse. Klettern Sie zur Paradieshöhle oder erkunden Sie den Drehort von Kong Skull Island.

Tauchen Sie in die vietnamesische Geschichte ein

Der Ho-Chi-Minh-Pfad bietet auch die Möglichkeit, die vietnamesische Geschichte zu entdecken. Besuchen Sie zum Beispiel den Soldatenfriedhof in Truong Son oder den Vinh Moc Tunnel, ein berühmtes Versteck für viele Bombenangriffe während des Vietnamkriegs.

unsplash-Vietnam-V0m4dPa5kNw.jpg

Praktische Tipps und Beantragung eines Visums für Vietnam

Etwas, das Sie auf jeden Fall brauchen, das aber in Vietnam außerhalb der großen Städte fast unmöglich zu finden ist, ist Sonnencreme. Decken Sie sich in den Großstädten auch mit Energieriegeln und anderen Snacks ein. Entlang der Strecke können Sie Obst und Getränke erhalten. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eine atmungsaktive Regenjacke dabeihaben, da es nicht nur heiß, sondern auch feucht sein kann.

Seit 2018 können Sie das Visum Vietnam online beantragen. Wenn Sie das E-Visum Vietnam online beantragen, müssen Sie sich bei Ihrer Ankunft am Flughafen nicht in die Warteschlange einreihen und Sie sparen auch die Stempelgebühr. Die Gültigkeitsdauer des E-Visums Vietnam beträgt 30 Tage ab dem im Antragsformular angegebenen Einreisedatum. Wenn sich Ihre Pläne ändern und Sie später als erwartet auf vietnamesischem Boden ankommen, haben Sie weniger als 30 Tage für Ihre Radtour durch Vietnam.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr