Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Studie: Deutschland fährt Rad im Sommer 2021

Die Deutschen nutzen das Fahrrad auch während der Pandemie sehr gerne. Fast jeder Fünfte gibt an, das Fahrrad seit Beginn der Pandemie noch häufiger zu verwenden. Eine aktuelle Studie gibt jetzt Aufschluss über die Fahrradnutzung der Deutschen und die Sehnsucht nach Fahrradtouren im In- oder Ausland.

Der Versicherungsmanager Clark hat dazu in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov eine neue bevölkerungsrepräsentative Studie durchgeführt.

Fahrradfahren in Zeiten der Pandemie

Radfahren an der frischen Luft liegt bei den Deutschen voll im Trend. Fast jeder Fünfte (19 Prozent) fährt seit Beginn der Pandemie vermehrt mit dem Fahrrad. Das Fahrrad wird von 43 Prozent der Studienteilnehmer meist in der Freizeit genutzt und für 26 Prozent dient es zur sportlichen Betätigung. Viele unternehmen nicht nur daheim, sondern auch im Urlaub gerne Fahrradtouren. 16 Prozent der Deutschen geben demnach an, das Fahrrad am meisten für Ausflüge oder Ferienreisen zu nutzen.

Wenn der Helm als Schutz nicht mehr ausreicht

27 Prozent der Deutschen geben im Rahmen einer aktuellen Studie an, das Fahrrad im Vergleich zu anderen Wertgegenständen wie Antiquitäten oder Schmuck am ehesten zu versichern. Doch eine Versicherung des Fahrrads sichert nicht die Risiken der Fahrenden ab. Die Notwendigkeit einer solchen Absicherung verdeutlicht eine Studie des Statistischen Bundesamts. Diese gibt an, dass allein im Jahr 2019 knapp 34 Prozent aller Verunglückten im Straßenverkehr in Deutschland Kraftrad- und Fahrradnutzer waren.

Daher ist es ratsam, sich nicht nur gegen einfache Sachschäden, sondern auch gegen folgenschwere Unfälle abzusichern. Sollte es zum Beispiel auf dem direkten Arbeits- oder Heimweg doch mal knallen, springt die gesetzliche Unfallversicherung ein. "Jedoch gilt es hier hervorzuheben, dass schon bei minimalen Abweichungen vom Arbeitsweg eben diese Versicherung nicht mehr greift", so Marco Adelt von Clark. Die private Unfallversicherung indessen springt auch bei Unfällen in der Freizeit, zu Hause oder beim Sport ein.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr