Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Preise steigen: Mallorca beliebteste Urlaubsinsel

Mallorca ist und bleibt die Lieblingsinsel deutscher Pauschaltouristen. Mehr als jeder dritte Urlauber, der in den Sommerferien 2020 eine Pauschalreise auf einer europäischen Insel plant, entscheidet sich für das spanische Eiland. Kreta und Rhodos folgen im Inselranking mit deutlichem Abstand.

Obwohl die Preise dort gestiegen sind, ist Mallorca verglichen mit anderen Inselzielen noch verhältnismäßig günstig.

Durchschnittlicher Tagespreis überall gestiegen

Verglichen mit den Sommerferien 2019 sind die durchschnittlichen Tagespreise auf allen betrachteten Inseln gestiegen. Am deutlichsten fallen die Preissteigerungen auf Ibiza (+12,5 Prozent) und Kreta (+11,0 Prozent) aus. Den geringsten Preisanstieg gab es auf Madeira mit nur 3,7 Prozent.2).

Korfu & Paxi günstig, Ibiza teuer

Am günstigsten reisen Pauschalurlauber auf die griechischen Inseln Korfu und Paxi. Ein Urlaubstag kostet dort durchschnittlich 86 Euro. Auch auf Teneriffa liegt der Tagespreis im Schnitt unter 90 Euro. Am meisten zahlen Touristen pro Tag und Person auf Ibiza: durchschnittlich 113 Euro. (Quelle: Check 24)


Weitere News:

Schüler-Sprachreisen: Was ändert sich nach dem Brexit?

Großbritannien hat die EU verlassen, der Brexit ist Realität. Das verunsichert viele Kunden, die eine Schülersprachreise nach England gebucht haben oder buchen möchten. Fachverbände und Reiseveranstalter erhalten derzeit vermehrt Fragen…  Weiter…

MS Europa: Neue Routen für 2021/2022

Neun Premierenhäfen und viele Highlight-Routen stehen im neuen Programm der MS Europa, so z.B. im Rahmen des Konzepts "In vier Etappen um die Welt", bei dem die Gäste etappenweise oder…  Weiter…

Mecklenburg-Vorpommern: 200 neue WLAN-Hotspots

Der Ausbau von mehr als 200 WLAN-Hotspots in Tourismusregionen des Binnenlandes von MV startet. Es sollen insbesondere Standorte berücksichtigt werden, die von touristischer Bedeutung sind wie z.B. Städte im Binnenland,…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr