Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Tourismus Deutschland: 1,3 % mehr Übernachtungen im September

Im September 2019 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 47,8 Millionen Übernachtungen inländischer und ausländischer Gäste. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland sank um 1,7 % auf 8,1 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,9 % auf 39,7 Millionen zu.

Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies insgesamt ein Plus von 1,3 % gegenüber September 2018.

Im Zeitraum Januar bis September 2019 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,4 % auf 386,5 Millionen. Davon entfielen 69,6 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+2,1 %) und 316,9 Millionen auf inländische Gäste (+3,7 %).

Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten.


Weitere News:

Vignetten 2020: Neue Preise und mautfreie Strecken

Autofahrer, die regelmäßig ins benachbarte Ausland fahren, können ab sofort die Vignetten 2020 für Österreich, Slowenien und die Schweiz nutzen. Alle alten Jahresvignetten 2019 sind noch bis einschließlich 31. Januar…  Weiter…

Deutschland Tourismus im Oktober 2019: +5%

Im Oktober 2019 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 45,7 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Dies entspricht einem Plus von 5,0 % gegenüber Oktober 2018. Die Übernachtungszahl von…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr