Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

30 Jahre Mauerfall und weitere spannende Kultur-Trips

Am 9. November 1989, vor bald drei Jahrzehnten, ist in Berlin die Mauer gefallen. Zur Spurensuche in der einst geteilten Hauptstadt hat der Reiseanbieter Studiosus ein neues Special aufgelegt. Weitere spannende Kurz- und Kulturreisen: Eine Tour nach Amsterdam im Rembrandtjahr, der Besuch des Mariinski-Theaters in St. Petersburg und eine Reise zum Trüffelfest in der Toskana.

Zurück in die Zeit von Mauer, Wende und Wiedervereinigung: Auf der fünftägigen kultimer-Reise "Berlin - 30 Jahre Mauerfall" treffen die Gäste von Studiosus Reisen den politischen Liedermacher Ekkehard Maaß, der von der Wendezeit berichtet und einige Lieder von damals vorträgt. Ihre Reiseleiterin führt sie auch zur Gedenkstätte nach Hohenschönhausen, ehemaliges Stasi-Gefängnis, und ins Stasimuseum. Dort erzählt ein Betroffener, wie das System der DDR-Staatssicherheit funktionierte. Passende kulinarische Spots der Reise: das Dachrestaurant des Reichstags und das Drehrestaurant des Fernsehturms, das bewusst im Stil der DDR gestaltet ist.

Die besten Anbieter für Kulturreisen und Studienreisen

Außerdem sehen die Reisenden die Mauerreste an der Zimmerstraße, den Potsdamer Platz, den Checkpoint Charlie und das Brandenburger Tor, Symbol der deutschen Teilung und Einheit. Sie besuchen die Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße und eine Ausstellung über den Alltag in der DDR in der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg. Am Bahnhof Friedrichstraße bekommen sie einen Einblick in ein ganz besonderes Phänomen der Teilung: die Trennung der Verkehrsnetze - und im Deutschen Historischen Museum erfahren sie mehr über die besondere Situation für die Menschen in Zeiten des Umbruchs und des Übergangs. Basis der Reise ist das Vier-Sterne-Hotel "Berlin The Wall" direkt am ehemaligen Mauerverlauf in der Nähe des Checkpoint Charlie.

Die Reise "Berlin - 30 Jahre Mauerfall" ist inklusive Übernachtungen mit Frühstück, einem Mittag- und zwei Abendessen, Ausflügen und Eintritten sowie der speziell qualifizierten Studiosus-Reiseleitung ab 835 Euro buchbar. Termine: 7. bis 11. November und 8. bis 12. November 2019. Internet: www.studiosus.com


Weitere News:

Kostenfalle: Millionen Deutsche durch Urlaub im Dispo

Knapp 8 Millionen Deutsche (11 %) verschulden sich durch Ausgaben für ihren Urlaub. 4,2 Millionen haben ihr Konto überzogen. Weitere 3,5 Millionen rechnen damit, ihr Konto durch Ausgaben für den…  Weiter…

Geschäftsreisende genervt von Telefonaten

Die Mehrheit der Geschäftsreisenden fühlt sich im Zug von telefonierenden Mitreisenden gestört, nimmt selbst aber keine Rücksicht auf die anderen Passagiere. Während knapp 45 Prozent der Business Traveler zugeben, zumindest…  Weiter…

Dresden will Kulturhauptstadt Europas 2025 werden

"Dresden ist heute schon eine Kulturstadt mit einer großen Tradition. Semperoper und Frauenkirche sind weltweit bekannt", erklärt Oberbürgermeister Dirk Hilbert anlässlich der Fertigstellung der Bewerbungsunterlagen. "Das allein genügt jedoch nicht.…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr