Suche
Absenden Suche
Seite drucken

News

Sommerurlaub: Von Berlin ins Baltikum


© Air Baltic

Estlands Hauptstadt Tallinn feiert in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen mit umfangreichem Rahmenprogramm. Als Weltkulturerbe ist die Altstadt von Litauens Hauptstadt Vilnius immer eine Reise wert. Und Lettlands Hauptstadt Riga lockt im Juli und August mit dem Musikfestival RĪGA JŪRMALA und einem scheinbar endlosen Sandstrand.

So bietet zum Beispiel die Fluggesellschaft airBaltic von Berlin jeweils Direktflüge nach Tallinn, Vilnius und Riga an.

Tallinn feiert 800-jähriges Bestehen

Jedes Jahr feiert Tallinn die „Tage der Altstadt“: Mit Musik-, Theater-, Kunst- und Sportveranstaltungen wird fünf Tage lang der Sommeranfang zelebriert. Der Eintritt ist kostenlos. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto „Tallinn 800“. Estlands Hauptstadt feiert das 800-jährige Jubiläum der erstmaligen urkundlichen Erwähnung der Stadt.

Tallinn ist kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Estlands. Mit ihren fast 430.000 Einwohnern ist sie gleichzeitig die größte Stadt des Landes. Die Hansestadt ist dabei nicht nur für ihren malerischen Stadtkern mit vielen mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten bekannt. Sie bietet auch ein pulsierendes Nachtleben.

Vilnius besticht mit Weltkulturerbe Litauens

Für Reisende, die die Kultur Litauens erleben möchten, bietet Vilnius vom 21. bis 26. Mai das passende Fest: „Skamba Skamba Kankliai“ ist das älteste Volksfest Litauens und lädt dazu ein, die traditionell litauische Kultur kennenzulernen. Seit 1973 findet das Festival in Vilnius statt und ist eines der wenigen authentischen Volksmusikfestivals in Europa.

Vilnius ist die Hauptstadt Litauens und mit 544.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Baltikum. Mit ihren 50 Kirchen wird die Stadt auch „Rom des Ostens“ genannt. Die Altstadt von Vilnius wurde in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen und ist die größte Altstadt Osteuropas.

Riga lockt mit Kultur und Sandstrand

Für Fans der klassischen Musik findet in Riga und dem nahegelegenen Kurort Jūrmala an vier Wochenenden im Juli und August das Musikfestival RĪGA JŪRMALA statt. Den Auftakt am 19. Juli macht das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Außerdem werden Stars aus der Welt der klassischen Musik erwartet: Dirigent Zubin Mehta mit dem Israel Philharmonic Orchestra, der Cellist Mischa Maisky, der Gitarrist MILOŠ, der Pianist und Dirigent Mikhail Pletnev mit dem Russischen Nationalorchester und das London Symphony Orchestra. Neben dem Musikfestival lockt Jūrmala mit seinem traumhaften, 26 Kilometer langen Sandstrand.

Riga, die „Perle des Baltikums“, ist die Hauptstadt Lettlands und mit 700.000 Einwohnern die größte Stadt im Baltikum. Sie ist bekannt für ihre Jugendstilbauten und das schillernde Nachtleben. Gleichzeitig überzeugt die Stadt mit unberührter Natur im nahegelegenen Nationalpark Gauja.

Wachsendes Interesse

Das Baltikum gilt zwar noch als Geheimtipp, wird aber ein immer beliebteres Reiseziel. Das belegen auch die Zahlen von airBaltic: 2018 stieg die Zahl der Passagiere auf den Routen zwischen dem Baltikum und Berlin um 13 Prozent im Vergleich zu 2017. Für 2019 ist eine Erhöhung der Passagierkapazität um 28 Prozent geplant. Außerdem werden in diesem Sommer 19 Flüge pro Woche auf der Route Berlin-Riga angeboten, im letzten Jahr waren es noch 16. Die Strecken Berlin-Tallinn und Berlin-Vilnius werden vier Mal pro Woche bedient.


Weitere News:

So beeinflusst Social Media den Urlaub der Deutschen

Die sozialen Medien gehören längst zum Alltag. Doch wie beeinflussen die Netzwerke - allen voran Instagram - eigentlich die Urlaubsplanung der deutschen Reisenden? Das Ergebnis: Fast ein Drittel der Deutschen…  Weiter…

Unfall mit dem Mietwagen – was tun?

Wer mit seinem Mietauto im Ausland unterwegs ist und dort einen Unfall hat weiß häufig nicht, wie er sich konkret verhalten soll. Ganz wichtig: Bei einem Unfall mit mehreren Parteien…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr