Suche
Absenden Suche
Seite drucken

News

Fernreisen im Sommer: Asien boomt


© wolterfoto

Schon lange stehen Fernreisen bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs, und das nicht nur im Winter. Das Sommerfernreiseziel Nummer 1 ist traditionell Nordamerika. So reisen auch in diesem Sommer die meisten Deutschen in die USA und nach Kanada. Es zeichnet sich jedoch noch ein weiterer Trend ab.

Urlauber entscheiden sich diesen Sommer verstärkt für eine Reise nach Asien. Besonders im Rundreisesegment verzeichnet der Reiseanbieter TUI gute Buchungszuwächse. Thailand belegt den dritten Platz im Ranking der beliebtesten Fernreiseziele, gefolgt von Indonesien auf Platz vier.

Ebenfalls ein Traumziel im Sommer ist die Karibik. Hier verzeichnen Mexiko und die Dominikanische Republik die höchsten Zuwächse. Während in Mexiko vor allem Rundreisen hoch im Kurs stehen, ist es in der Dominikanischen Republik der Badeurlaub in Punta Cana.

Ein Beststeller bei Paaren und Tauchurlaubern sind die Malediven. TUI hat das Programm auf den Trauminseln im indischen Ozean nochmals ausgeweitet. Im Sommer öffnet die ersten Riu-Resorts ihre Pforten für Urlauber.

Die beliebtesten Fernreiseziele im Sommer 2019:

1. USA
2. Kanada
3. Thailand
4. Indonesien
5. Mexiko
6. Dominikanische Republik
7. Malediven
8. Vereinigte Arabische Emirate
9. Kuba
10. Mauritius

Aber auch abseits der Top 10 belegt ein Blick in die TUI Buchungsstatistik den Asien-Trend: Die größten Zuwächse verzeichnen in diesem Sommer kleinere asiatische Fernreise-Destinationen wie China, Japan, Sri Lanka und Vietnam. Diese Länder werden vor allem während einer Rundreise entdeckt.


Weitere News:

Neue Flüge von Stuttgart nach Riga

Am 31. März eröffnete die lettische Airline airBaltic mit der Route Stuttgart-Riga ihre neunte deutsche Direktverbindung in die baltischen Staaten. Bis zu vier Mal wöchentlich können Passagiere ab dem Flughafen…  Weiter…

100.000 gratis Reisen nach England

Das Brexit-Drama spitzt sich ständig weiter zu, die das Ansehen Großbritanniens leidet zusehends unter der negativen Berichterstattung. Dem möchte die britische Tourismusbehörde nun mit drastischen Mitteln entgegenwirken: Sie verschenkt 100.000…  Weiter…

Wellen-Surfen am Münchner Flughafen

Die Münchner Flughafengemeinde Hallbergmoos plant nach Texas und Wales die weltweit dritte kommerzielle Wellenanlage. An sieben Tagen in der Woche und bis zu zehn Monate im Jahr sollen künftig Surfer…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr