Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Lufttaxi soll ab 2025 fliegen

Dem Dauer-Stau in den Citys entgehen, schnell und entspannt ans Ziel kommen – das alles soll bereits in wenigen Jahren möglich sein. Die Lösung: So genannte Luft-Taxis mit leisem elektrischem Antrieb. Die viersitzigen Senkrechtstarter sollen nur kleinste Start- und Landeplätze benötigen, kaum größer als ein einzelner Autoparkplatz. Wie teuer wäre wohl ein Flug?

Erste Lufttaxi-Dienste auf Kurzstrecken wird es bereits im Jahr 2025 geben, ergibt eine umfangreichen Machbarkeitsstudie von Porsche Consulting. Als Teil der zukünftigen städtischen Mobilität bieten elektrisch angetriebene Kleinflugzeuge, die senkrecht starten und landen, erhebliche Vorteile. Sie sind innovative und schnelle Verkehrsmittel, die geringe Infrastrukturinvestitionen erfordern. Zudem sollen sie Zeit und Geld sparen.

Solche Flugtaxis könnten z.B. im Großraum Stuttgart insbesondere die Zubringerdienste von umliegenden Städten zum Flughafen Stuttgart übernehmen. Porsche hat dazu einmal mögliche Preise für die Flüge berechnet.

10 Euro pro Minute

Zehn Minuten würde das Lufttaxi nach dem Rechenmodell der Porsche-Berater von Reutlingen brauchen (96 Euro), elf Minuten von Pforzheim (111 Euro) und 12 Minuten (123 Euro) von Heilbronn.

Kosten für City-Verbindungen zum Flughafen Stuttgart

Mannheim - Flughafen Stuttgart: 29 Minuten (285 Euro)
Karlsruhe - Flughafen Stuttgart: 19 Minuten (186 Euro)
Pforzheim - Flughafen Stuttgart: 11 Minuten (111 Euro) Baden-Baden - Flughafen Stuttgart: 21 Minuten (207 Euro)
Reutlingen - Flughafen Stuttgart: 10 Minuten (96 Euro)
Ulm - Flughafen Stuttgart: 22 Minuten (219 Euro)
Schwäbisch Hall - Flughafen Stuttgart: 17 Minuten (165 Euro)
Heilbronn - Flughafen Stuttgart: 12 Minuten (123 Euro)
Bietigheim-Bissingen - Flughafen Stuttgart: 6 Minuten (57 Euro)

Übrigens: Die Experten rechnen damit, dass Lufttaxis nur in der ersten Phase von Piloten gesteuert werden. Mit fortschreitender technologischer Entwicklung sei auch ein sicherer automatischer Betrieb denkbar.

NA_Lufttaxi_Porsche_01.jpg

© obs/Porsche Consulting GmbH


Weitere News:

Unfall - und was dann?

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Wie in jedem Jahr quälen sich Autokolonnen über deutsche Straßen. Das Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, steigt. Das Risiko kennen die Autofahrer. Deutlich weniger können…  Weiter…

Deutsche nutzen im Schnitt 4 Reise-Apps

Erst Flug und Hotel buchen, dann die Route für den Mountainbike-Ausflug planen und beim Kofferpacken checken, wie das Wetter am Urlaubsort wird: Für viele Deutsche sind Apps für die Verwirklichung…  Weiter…

Ertrinken passiert oft leise und unbemerkt

Sommerzeit ist Ferienzeit - viele fahren ans Meer, an den See oder ins Freibad. Doch der Badespaß kann schnell zu einem Horrorszenario werden: Fast täglich gibt es Berichte über Bade-…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr