Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Mautgebühren in den Alpen: Das kosten Tunnel, Pässe und Autoverladestationen

In vielen europäischen Ländern fährt man nicht wie in Deutschland kostenlos auf den Autobahnen, sondern muss eine Maut entrichten oder Vignette kaufen. Egal, ob eine streckenabhängige Maut oder eine Vignette bezahlt werden muss - in den Alpen kosten viele Pässe und Tunnel extra.

Für die wichtigsten Verbindungen hat der ADAC eine Grafik mit den aktuellen Kosten zusammengestellt.

Die Gebührenspanne reicht je nach Länge eines Tunnels beispielsweise von 5,50 Euro für den österreichischen Bosruck-Tunnel (5 509 Meter) bis hin zu 44,40 Euro für den 11,6 Kilometer langen Mont-Blanc-Tunnel zwischen Frankreich und Italien. Urlauber sollten deshalb laut ADAC die anfallenden Mautkosten seiner Reiseroute vorher berechnen und einplanen. In der App ADAC Maps lassen sich die individuellen Routen eingeben und die Mautkosten berechnen.

NA_ADAC_Maut_18_2.jpg

Durch die zunehmende Digitalisierung an den Maut Stationen kommt es immer häufiger zu technischen Schwierigkeiten bei den Bezahlsystemen. Auch 2017 hat der ADAC seine Mitglieder vor allem bei Problemen an italienischen Mautstationen und bei Ersatzmautforderungen zur Autobahnvignette in Österreich beraten. Beispielsweise darf Italien nicht bezahlte Mautforderungen bis zu zehn Jahren einfordern.


Weitere News:

Reisepass: Mit gültigen Dokumenten in den Urlaub

Bald starten die Sommerferien und damit die Hauptreisezeit. Ob Karibik, Malediven, Thailand oder USA – der Reisepass muss mit. Aber ist er auch für Schweden nötig oder die Türkei? Wo…  Weiter…

Durchfall: Mit der richtigen Reiseapotheke den Urlaub genießen

Endlich Sommer, der lang ersehnte Badeurlaub ist in greifbarer Nähe. Um ihn unbeschwert genießen zu können und nicht krank im Hotelzimmer zu verweilen, gehört auch eine gut ausgestattete Reiseapotheke ins…  Weiter…

Reise durch Spanien und Portugal: Besondere Ziele der Iberischen Halbinsel

Madrid, Barcelona, Lissabon und Porto: Die großen Städte der Iberischen Halbinsel sind wunderschön - und leider völlig überlaufen. Gerade Barcelona kämpft mit den Millionen Touristen, die jährlich in die Hafenstadt…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr