Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Verreisen statt Karneval?

Die einen lieben es, die anderen wären am liebsten ganz weit weg, wenn es wieder soweit ist: Karneval. Das närrische Treiben polarisiert, entweder ist es eine große Leidenschaft oder das genaue Gegenteil. Für alle Karnevals-Muffel finden Sie hier einige Tipps, wie man dem Trubel am besten entkommen und die Zeit für eine schöne Reise nutzen kann.

Die nachfolgenden Kurzreise-Tipps zu Karneval hat lastminute.de zusammengestellt, wo die Angebote auch gebucht werden können.

Wellness statt Karnevals-Hits

Wie wäre es mit Entspannung statt lauter Karnevalsmusik? Ein verwöhnendes Wellnesswochenende ist ideal, um einfach mal ein bisschen die Seele baumeln zu lassen und neue Energie zu tanken. Dafür muss man noch nicht einmal besonders weit reisen: Auch Deutschland bietet fernab der Karnevalshochburgen wunderschöne Wellnesshotels mit unzähligen Verwöhnangeboten.

Ein winterlicher Spaziergang an einem der kilometerlangen Sandstrände der Ostsee spendet neue Energie und weckt die Lebensgeister. Man entdeckt malerische Fischerdörfchen, lauscht dem Meeresrauschen und hält die Nase in die steife Brise. Nach der Rückkehr ins Hotel laden Whirlpool, Sauna und verschiedene Wellnessanwendungen zu wohlig warmen Stunden der Entspannung ein.

2 Nächte im Ostsee Resort Damp mit 4000qm großem Wellnesscenter Mare Mara ab 95 Euro p. P.

Wer gerne wandert, wird den Bayerischen Wald lieben. Ob groß oder klein, es warten unzählige Berge darauf, erklommen zu werden. Nach den sportlichen Aktivitäten lädt das Wellnesshotel zum Entspannen und Abschalten ein. Zudem will auch die deftige bayerische Küche, die von Schweinebraten bis bayerischer Creme keine Wünsche offen lässt, ausgiebig probiert werden.

2 Nächte im familiären Landhotel Rappenhof mit Wellness und herrlichem Panoramablick ab 111 Euro p. P.

Skifahren statt Kamelle

Für alle, die Schneeweiß dem Karnevalsbunt vorziehen, bietet sich das lange Karnevalswochenende ideal für einen Ausflug in die Berge an. Besonders Österreich und Südtirol locken Schneeliebhaber mit langen Pisten und guten Wintersport-Konditionen.

In Österreich gibt es für alle Liebhaber des Wintersports unzählige Möglichkeiten, sich auszutoben: ob Ski- und Snowboardfahren, Langlauf, Rodeln oder Schneeschuhwanderung – hier kommt jeder Sportfan auf seine Kosten. Als Alternative für alle Sportmuffel ist ein gutes Buch vor dem Kamin mit einem Ausblick auf schneebedeckte Berge ebenfalls eine gute Möglichkeit zur Entspannung.

2 Nächte im Erwachsenenhotel Stefanie Seefeld im beliebten Skigebiet Rosshütte ab 264 Euro p. P.

Die zum UNESCO Welterbe gekrönten Südtiroler Dolomiten bieten neben insgesamt 39 Skigebieten ein ganz einzigartiges Flair. Hier treffen alpine und mediterrane Lebensarten aufeinander. Erst Skifahren und dann eine echte italienische Pizza essen? Kein Problem im sonnenverwöhnten Südtirol. Wer auf der Fahrt in den Süden am Reschensee vorbeikommt, kann dort nicht nur eine versunkene Stadt bewundern, sondern auch die neue Trendsportart „Snowkiten“ ausprobieren.

2 Nächte im familiär geführten Hotel Stilfserhof im Nationalpark Stilfserjoch ab 122 Euro p. P.

Reisen in die Sonne

Wer dem närrischen Trubel und dem kalten deutschen Winter lieber komplett entfliehen möchte, für den eignet sich eine Reise in wärmere Gefilde. Djerba, die Insel vor der tunesischen Küste, ist innerhalb weniger Flugstunden erreichbar. Aber auch für eine Fernreise, etwa nach Thailand, ist Februar ein idealer Monat.

Nicht nur im Sommer ist Djerba eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Auch im Winter herrscht auf der Insel, die jährlich rund 320 Sonnentage zu bieten hat, ein angenehmes Klima. Geringe Entfernungen machen es möglich, Djerba auch auf eigene Faust zu erkunden. Ein Besuch in den „Souk“-Märkten, die unter anderem handgemachten Gold- und Silberschmuck anbieten, ist auf jeden Fall zu empfehlen. Wer also ein orientalisches Paradies dem heimischen Karnevalstreiben vorzieht, ist auf Djerba gut aufgehoben.

7 Tage im 4-Hotel Fiesta Beach Club Djerba inkl. Flug, Transfer und All Inclusive ab 365 Euro p. P.

Für Karnevalsmuffel, die es noch weiter in die Ferne zieht, ist Phuket ein ideales Reiseziel. Die thailändische Insel bietet im Februar Temperaturen von mindestens 23 Grad sowie neun Sonnenstunden pro Tag – ideal für einen ausgiebigen Strand- und Badeurlaub. Traumstrände, kulinarische Köstlichkeiten und die weltbekannte thailändische Gastfreundlichkeit – wer denkt da noch an Karneval?

7 Tage im 4-Hotel Novotel Phuket Kamala Beach direkt am Strand inkl. Flug, Transfer und Halbpension ab 1.400 Euro p. P.

(Stand 11.01.2018. Angebote nach Verfügbarkeit)


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr