Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Sportlich ins neue Jahr: 5 unvergessliche Marathon Strecken

Gesündere Ernährung, weniger Stress: Die Zeit der ambitionierten Neujahrsvorsätze steht vor der Tür. Haben auch Sie sich dazu schon Gedanken gemacht? So könnte zum Beispiel auch die Teilnahme an einem Marathon ein tolles Ziel für das neue Jahr sein. Lesen Sie über die fünf schönsten Orte in Europa, an denen man 2018 einen großartigen Marathon laufen kann.

Herausgesucht wurden die Marathon Reiseziele von der Reise-Suchmaschine momondo. Lesen Sie nachfolgend die Details zu den schönsten Marathonstrecken im Ausland in Europa.

Sportreisen-Anbieter im Überblick

1. Athens Authentic Marathon, Griechenland

Eine Zeitreise in die Geschichte erlebt man beim ältesten Marathon der Welt in Athen, der jedes Jahr im November stattfindet. Bereits 1896 hatte hier im Rahmen der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit der Lauf-Wettkampf seinen Ursprung. Heute gilt der Marathon von Athen durch seine vielen Sehenswürdigkeiten deswegen als besonders geschichtsträchtiger Klassiker: Er beginnt im antiken Städtchen Marathon und führt von dort bergauf in die griechische Hauptstadt. Nach anstrengenden 42 Kilometern werden die Sportler mit einem Zieleinlauf in das ganz aus weißem Marmor erbaute Panathinaiko-Stadion belohnt. An diesem historischen Ort nahmen bereits die Sieger des weltweit ersten Marathonlaufes ihre Medaillen entgegen.

2. Jungfrau Marathon, Schweiz

Höhenliebhaber und Adrenalin-Junkies kommen beim Jungfrau-Marathon Anfang September in der Schweiz auf ihre Kosten. Der bekannte Bergmarathon beeindruckt vor allem durch seinen Panoramablick und anspruchsvolle Steigungen. Er startet in dem kleinen Städtchen Interlaken und führt von dort aus zehn Kilometer durchs flache Gelände. Doch Achtung: kurz nach der Halbmarathonmarke sind erst 300 Höhenmeter überwunden. Dies ändert sich schlagartig ab Kilometer 25 – dort stellt „die Wand“ mit einem Aufstieg von 500 Höhenmetern die teilnehmenden Sportler vor eine echte Herausforderung. Insgesamt haben Läufer beim Jungfrau-Marathon bis zu 1.829 Höhenmeter aufwärts zu überwinden.

3. Istanbul Eurasia Marathon, Türkei

Ein Lauf – zwei Kontinente. Was für die meisten unvorstellbar klingt, ist das Aushängeschild des Istanbul-Marathons. Als weltweit einziger Marathon findet er im Herbst auf zwei Kontinenten statt. Er startet in Istanbul auf asiatischem Boden und führt von dort über die Bosporus-Brücke in die europäische Hälfte der türkischen Hauptstadt. Dabei passieren die Läufer historisch bedeutsame Schauplätze wie die Hagia Sophia oder den Topkapi-Palast. Besonders beliebt machen den 42-Kilometer-Lauf auch die vielen Passagen entlang des Marmarameers. Doch die hohe Teilnehmerzahl hat auch ihre Nachteile: Aufgrund der starken Schwankungen der Bosporus-Brücke dürfen dort nur noch maximal 25.000 Sportler gleichzeitig laufen.

4. Maratona di Roma, Italien

Die beste Pasta-Party vor einem langen Lauf gibt es bekanntlich bei den Italienern. Doch nicht nur deshalb erfreut sich der Marathon von Rom großer Beliebtheit. Er zählt zu den schönsten Läufen der Welt. Kein Wunder, denn schließlich passieren die Sportler dabei viele historischen Bauwerke. Start und Ziel des im März stattfindenden Laufs sind beim Kolosseum, das bereits die Römer als Wettkampfstätte nutzen. Von dort aus geht es meist flach am Circus Maximus und der Papstbasilika Sankt Paul entlang zum Stadtzentrum von Rom. Dort angekommen, führt die Strecke vorbei am Petersdom und der Vatikanstadt zurück ins historische Stadtzentrum.

5. Marathon de Paris, Frankreich

Französisches Flair und sportlichen Ehrgeiz findet man jeden April beim Pariser Marathon. Dass die Strecke in der Stadt der Liebe bei den Läufern gut ankommt, zeigt sich vor allem an den Teilnehmerzahlen. Der Paris Marathon zählt mit rund 42.000 Teilnehmern zu den größten Laufveranstaltungen Europas. Einen guten Grund dafür liefern die Streckenauswahl und die Startbedingungen: So beginnt der Lauf auf der Avenue des Champs-Élysées und endet mit einem bilderbuchhaften Zieleinlauf vor dem Arc de Triomphe.

(Quelle: momondo)


Weitere News:

Über 47% der Jüngeren lassen Urlaubstage verfallen

Eine Befragung von 300 jungen Berufstätigen zeigt, dass mehr als 60 Prozent sich bei der Arbeit zu beschäftigt und gestresst fühlen, um ihre gesamten Urlaubstage in Anspruch nehmen zu können.…  Weiter…

Studiosus setzt auf Griechenland

Der Tourismus in Griechenland boomt. Neben Badepauschalreisen auf die griechischen Inseln sind insbesondere Studienreisen aufs Festland stark gefragt. So stiegen die Gästezahlen beim Marktführer Studiosus 2017 um mehr als 60…  Weiter…

Urlaub: Smartphones sind die wichtigsten Begleiter auf Reisen

Das Handy ist nicht mehr wegzudenken und auch im Urlaub ständiger Begleiter, so eine aktuelle Umfrage. Rund ein Drittel der Befragten (32%) nutzt es im Urlaub genau so oft, ganze…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr