Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Sicher auf die Ski-Piste – wo gilt eine Helmpflicht?

Tief verschneite Landschaft und Sport an der frischen Luft: Für viele ist der Skiurlaub die schönste Zeit des Jahres. Pisten- und Lifte sorgen für Komfort auf dem Berg. Um die Sicherheit muss sich aber jeder selbst kümmern. Nicht nur für Kinder ist ein Skihelm essentiell, vielerorts ist er inzwischen sogar vorgeschrieben.

In der letzten Saison waren mehr als vier Millionen Deutsche auf Skipisten unterwegs. Um das Winterwunderland sorgenfrei genießen zu können, heißt es vor der ersten Abfahrt, für die richtige Ausrüstung zu sorgen. Gerade für Kinder gilt: Helm tragen sollte Pflicht sein, darauf weist die AXA jetzt hin.

Wieder mehr Unfälle

Laut Auswertungsstelle für Skiunfälle ist die Zahl der Skiunfälle im Vergleich zum Vorjahr wieder gestiegen - 2015/2016 mussten fast 42.000 Skifahrer ärztlich versorgt werden. Zu den häufigsten Verletzungen gehören nach Knie- und Schulterbeschwerden auch Kopfverletzungen. Ein Ski Helm ist die beste und einfachste Lösung, um das Risiko schwerer Kopfverletzungen zu verringern. Auch wenn es in Deutschland, der Schweiz und Frankreich keine explizite Helmpflicht gibt, sind Helme inzwischen weit verbreitet und etwa in Skischulen eine Selbstverständlichkeit.

Wichtig: FIS-Regeln für das Verhalten auf der Piste

1. Rücksicht auf die anderen Skifahrer und Snowboarder nehmen
2. Geschwindigkeit und Fahrweise beherrschen
3. Wahl der Fahrspur: Wer von hinten kommt, darf niemanden gefährden
4. Beim Überholen ausreichend Abstand einhalten
5. Beim Einfahren und Anfahren und hangaufwärts Fahren sicherstellen, dass niemand gefährdet wird
6. Anhalten an engen und unübersichtlichen Stellen vermeiden
7. Aufsteigen und zu Fuß absteigen nur am Rand
8. Markierungen und Signalisierungen beachten
9. Bei Unfällen ist jeder zur Hilfeleistung verpflichtet
10. Bei Unfällen müssen Beteiligte wie auch Zeugen ihre Personalien angeben

Skihelmpflicht für Skifahrer und Snowboarder

  • Österreich: Skihelmpflicht für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren (Steiermark, Burgenland, Wien, Niederösterreich, Kärnten & Salzburg)
  • Italien: Skihelmpflicht für Kinder bis 14 Jahren
  • Polen: Skihelmpflicht für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre

Für Deutschland, Schweiz und Frankreich gilt derzeit noch keine Skihelmpflicht.

Private Haftpflicht- und Unfallversicherung schützen

Wenn doch mal etwas passiert, sind neben der Krankenversicherung auch privater Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz wichtig. Die Haftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die Dritten zugefügt werden. Die Unfallversicherung bietet Schutz für den Fall einer dauerhaften körperlichen Beeinträchtigung.
Quelle: AXA/newsaktuell


Weitere News:

Reisepass: Mit gültigen Dokumenten in den Urlaub

Bald starten die Sommerferien und damit die Hauptreisezeit. Ob Karibik, Malediven, Thailand oder USA – der Reisepass muss mit. Aber ist er auch für Schweden nötig oder die Türkei? Wo…  Weiter…

Durchfall: Mit der richtigen Reiseapotheke den Urlaub genießen

Endlich Sommer, der lang ersehnte Badeurlaub ist in greifbarer Nähe. Um ihn unbeschwert genießen zu können und nicht krank im Hotelzimmer zu verweilen, gehört auch eine gut ausgestattete Reiseapotheke ins…  Weiter…

Reise durch Spanien und Portugal: Besondere Ziele der Iberischen Halbinsel

Madrid, Barcelona, Lissabon und Porto: Die großen Städte der Iberischen Halbinsel sind wunderschön - und leider völlig überlaufen. Gerade Barcelona kämpft mit den Millionen Touristen, die jährlich in die Hafenstadt…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr