Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Fernreisen bei mehreren Anbietern im Sommer günstiger

DER Touristik Frankfurt mit seinen Marken Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen will Urlaub in der Ferne im Sommer 2014 günstiger machen. Die Reiseanbieter senken im Sommer 2014 die Preise für die Fernstrecke. 2014 soll das Angebot an Städtereisen zudem umfangreicher als je zuvor sein.

Die Veranstalter haben zudem ihr Angebot im Mittelmeer stark ausgebaut.

Nahziele profitierten vom guten Sommerwetter

Viele Urlauber haben den heißen Sommer in den Feriengebieten in Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern verbracht. Die Hotels an der Nord- und Ostsee aus dem Angebot der Frankfurter Veranstalter waren so gut ausgelastet wie noch nie. Profitiert haben auch die Angebote von ADAC Reisen "Europa erfahren" und "Ferienwohnungen". Besonders erfolgreich entwickelte sich der Dertour-Katalog "Familienurlaub ganz nah": Hier haben sich die Buchungen im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Insgesamt verzeichnen Dertour und ADAC Reisen für die Nahziele ein Plus von 9 Prozent.

Trotz Ägyptenkrise Mittelmeer-Buchungen auf Vorjahresniveau

Im Mittelmeer waren die Gewinner der Saison vor allem Griechenland (plus 22 Prozent), Marokko, Montenegro, Tunesien (plus 40 Prozent) und Kroatien (plus 18 Prozent). Italien konnte 6 Prozent zulegen, die Türkei 4 Prozent. Spanien erreichte Vorjahresniveau. Trotz der Krise in Ägypten konnten die Buchungen rund um das Mittelmeer insgesamt auf Vorjahresniveau gehalten werden.

Fernreisen erneut auf Rekordstand

Für die Fernreisen konnte auch in diesem Jahr das sehr hohe Niveau gehalten werden. Gewinner auf der Fernstrecke ist der Indische Ozean, Thailand, Neuseeland, die Karibik, Mittel- und Südamerika sowie der Oman. Eines der wichtigsten Fernreiseziele - Nordamerika - liegt trotz Schließung der Nationalparks und der öffentlichen Museen infolge des US-Haushaltsstopps im Oktober auf dem Rekord-Vorjahresniveau. Zu den Verlierern zählt Indien, welches wegen gesellschaftspolitischer Themen als Reiseziel 2013 gelitten hat. Verloren hat auch Jamaica durch ein geringeres Flugangebot am Markt. In ihrer Spezialdisziplin, den Rundreisen, haben Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen auch 2012/13 erneut zugelegt.

 Nichts vergessen..? Die Reise-Checkliste hilft!

Dertour baut seine Marktführerschaft für Städtereisen weiter aus und bietet im neuen Katalog mit 425 Seiten mehr Angebote als je zuvor. Eine Erweiterung gibt es auch bei den Anreisen: So kommt neben dem Fernbusunternehmen "city2city" neu der ADAC Postbus hinzu. Damit bietet Dertour seinen Gästen zusätzlich 26 Verbindungen zu 13 neuen Städtezielen an. Ab April 2014 können sich Städtereisende bei Dertour zudem für 50 Städteziele ergänzend zu ihrem Print-Reiseführer einen kostenfreien Vista-Point-Reiseführer mit vielen Zusatzinformationen auf ihr mobiles Endgerät downloaden.

Dertour baut Angebot im Mittelmeer stark aus

Auf insgesamt 1.572 Seiten in vier Katalogen rund um das Mittelmeer bietet Dertour in der kommenden Saison 3.000 Hotels und Ferienwohnungen, 71 Auto- und Busreisen sowie zahlreiche Zusatzprogramme an.

Nachhaltige Angebote gewinnen an Bedeutung

Trend: Nachhaltiges Reisen wird gefragt. Großer Wert wurde in den neuen Katalogen auf den Ausbau von nachhaltigen Hotels gelegt. Diese wurden in den Katalogen für die Kunden sichtbar gemacht und gesondert auf den Produkt- und Inhaltsseiten gekennzeichnet. In Südtirol, Andalusien und in der Türkei bietet Dertour neu nachhaltige Autotouren an, bei denen ausschließlich in Hotels mit klarer ökologischer Ausrichtung übernachtet wird. In der Türkei fahren die Gäste mit einem gasbetriebenen Auto.

Sommerurlaub 2014: Fernreisen günstiger - Mittelmeer preisstabil

Fernreisen werden im Sommer im Schnitt um 2 bis 3 Prozent günstiger. Noch günstiger sogar wird der Urlaub in Kanada (minus 5 Prozent), Australien (minus 8 Prozent) sowie im Südlichen Afrika und China (minus 10 Prozent). Urlaubsländer wie Portugal, Marokko und Ägypten bleiben preisstabil. In den europäischen Feriengebieten und Städten steigen die Preise nur leicht um 2 bis 3 Prozent. Eine Ausnahme ist Mallorca - hier wird der Urlaub um ca. 6 Prozent teurer.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr