Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Hotels in der Schweiz am teuersten

Laut einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens ECA International ist Oslo die Stadt mit den höchsten Lebenshaltungskosten in Europa. Das gilt allerdings nicht für die Hotelkosten: Im Vergleich der 100 beliebtesten Reisedestinationen in Europa rangiert Oslo grade mal auf Platz 10 der Städte mit den höchsten Hotelpreisen.

Angeführt wird das Ranking von Genf und Zürich, die ebenfalls Spitzenreiter der ECA-Studie sind. Durchschnittlich 170 Euro kostete ein Doppelzimmer je Nacht in Genf im ersten Halbjahr 2013, in Zürich 135 Euro - damit liegen beide Städte deutlich über dem europäischen Durchschnitt von 79 Euro.

Städte mit den teuersten Hotelpreisen
(Durchschnittspreis pro Nacht/Zimmer im ersten Halbjahr 2013)

1. Genf (Schweiz) 170 Euro
2. Zürich (Schweiz) 135 Euro
3. Bergen (Norwegen) 129 Euro
4. Venedig (Italien) 122 Euro
5. London (Großbritannien) 120 Euro
6. Cannes (Frankreich) 117 Euro
7. Stockholm (Stockholm) 117 Euro
8. Paris (Frankreich) 117 Euro
9. Bath (Großbritannien) 112 Euro
10. Oslo (Norwegen) 111

 Mal was anderes: Eine Städtereise nach Oslo im Winter

Euro Hotel-Gäste profitieren von Euro-Krise

Günstig im Hotel übernachten können Hotelgäste 2013 in den krisengeschüttelten Mittelmeerländern Griechenland, Portugal und Malta. Grade mal 38 Euro kostete eine Hotelübernachtung im ersten Halbjahr durchschnittlich in der venezianischen Hafenstadt Chania auf Kreta. Besonders preiswert sind auch die baltischen Staaten Litauen und Lettland.

In welchen Städten die Hotels am billigsten sind
(Durchschnittspreis pro Nacht/Zimmer im ersten Halbjahr 2013)

1. Chania (Griechenland) 38 Euro
2. Albufeira (Portugal) 42 Euro
3. Porto (Portugal) 43 Euro
4. Sliema (Malta) 46 Euro
5. Benidorm (Spanien) 46 Euro
6. Faro (Portugal) 48 Euro
7. Vilnius (Litauen) 49 Euro
8. St. Julians (Malta) 49 Euro
9. Thessaloniki (Griechenland) 51 Euro
10. Riga (Lettland) 53 Euro

Preisgefälle in Deutschland

Eine Betrachtung der fünf größten Städte in Deutschland zeigt ein deutliches Preisgefälle zwischen Nordost und Südwest: Während Berlin (75 Euro) und Hamburg (86 Euro) im europäischen Schnitt liegen, sind Köln (93, Euro), Frankfurt am Main (102 Euro) und München (110 Euro) überdurchschnittlich teuer.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr