Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Der ADAC Postbus rollt

Nach mehrwöchigem Pilotbetrieb startet ab 1. November 2013 der "Bus für Deutschland" auf zunächst fünf Strecken und zwischen 24 Städten. Für ADAC und Deutsche Post beginnt damit ein neues Kapitel Mobilitätsgeschichte. Auf dem seit Jahresbeginn liberalisierten Fernbusmarkt setzt der ADAC Postbus vor allem auf Qualität, Komfort und Sicherheit.




Das Linienangebot gibt es auf folgenden Strecken:

  • Köln - Frankfurt/Main - München
    Variante a mit Halt in Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart und Augsburg) (Variante b mit Halt in Würzburg, Nürnberg)
  • Bremen - Hamburg - Berlin
  • Köln - Dortmund - Hannover - Berlin
    (mit Halt in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Bochum, Bielefeld, Braunschweig und Magdeburg)
  • Berlin - Dresden - Leipzig
  • Berlin - Leipzig


Preislich orientiert sich der ADAC Postbus unterhalb der günstigsten Angebote der Deutschen Bahn. So kostet eine einfache Fahrt von München nach Stuttgart ab 11 Euro. Die Strecke Frankfurt/Main - Dortmund gibt es ab 18 Euro, Köln - Berlin ab 28 Euro. ADAC Mitglieder erhalten zahlreiche Vorteile wie zum Beispiel kostenlose Sitzplatzreservierung oder die kostenfreie Mitnahme eines zweiten Gepäckstücks.

Neben der Sicherheit wird in den klimatisierten Fernbussen auch der Komfort groß geschrieben. Unter anderem soll es Stromanschluss in jeder Sitzreihe sowie kostenlosen Internetzugang über WLAN geben.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr