Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Dänisches Aalborg will berühmteste Straße überdachen

Dänemarks längste Restaurant- und Caféstraße, die Jomfru Ane Gade im nordjütländischen Aalborg, wird zur ganzjährigen Flaniermeile. Die bekannte Gastro-Straße im Herzen der viertgrößten Stadt des Königreichs soll nach dem Wunsch der rund zwei Dutzend ansässigen Gastwirte demnächst ein Dach erhalten.

Damit soll sich das Ausgehvergnügen der Sommersaison bis weit in die kalte Jahreszeit hinein verlängern. Auch bei Regen könnten Restaurant- oder Diskothekenbesucher dank der neuen Überdachung in der Jomfru Ane Gade dann problemlos die Location wechseln.

  Ausfürliche Reise-Informationen Dänemark

Den jetzt vorliegenden Plänen zufolge sollen auf der Richtung Limfjord führenden Straße stählerne "Bäume" aufgestellt werden, deren luftiges Glasdach Passanten Schutz vor Wind und Wetter bietet. Aufgestellt wird die schirmartige Konstruktion an der Ostseite der Jomfru Ane Gade, so dass Lieferanten und andere Servicefahrzeuge weiterhin passieren können. Die Überdachung von Aalborgs berühmtester Straße wird voraussichtlich aber nicht vor 2014 erfolgen.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr