Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Lufthansa fliegt im Winter innerdeutsch im Stundentakt

Im innerdeutschen Flugverkehr wird Lufthansa im Winterflugplan auf drei Verbindungen - jeweils von Frankfurt nach Hamburg, München und Berlin - einen festen Stunden-Takt einführen. "Jede Stunde zur vollen Stunde" - nach diesem Motto startet Lufthansa beispielsweise auf der Strecke von Hamburg nach Frankfurt werktags zwischen 6 und 20 Uhr stündlich.

Die genauen Abflugzeiten liegen dabei künftig immer auf der vollen Stunde (z.B. 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 12.00 Uhr usw.). Morgens und abends wird teilweise sogar halbstündlich geflogen. Die Abflugzeiten von und nach Berlin liegen immer auf der 45. Stundenminute.

Neues Berlin-Programm gut angenommen

Das im vergangenen Juni vergrößerte Flugangebot ab Berlin kommt bei den Kunden gut an und wird um drei neue Ziele im Winterflugplan ergänzt. Über 600.000 zusätzliche Passagiere konnten bereits an Bord der neuen Berlin-Flüge begrüßt werden. Bereits seit September fliegt Lufthansa erstmals direkt sowohl in die historische marokkanische Stadt Marrakesch als auch nach Funchal, dem Hauptort der beliebten portugiesischen Urlaubsinsel Madeira. Beide Ziele werden außerdem auch ab Düsseldorf angeflogen. Zusätzlich bringt Lufthansa von Mitte Dezember an die Alpen näher an die Spree. Dreimal pro Woche fliegt Lufthansa Berliner Wintersportler in die Tiroler Hauptstadt Innsbruck.

Tel Aviv von vier Abflughäfen in Deutschland nonstop

Vom 1. November 2012 an können Reisende mit Lufthansa die israelische Metropole Tel Aviv nonstop jetzt auch von Düsseldorf aus in vier Stunden erreichen. Das neue Angebot ab der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ergänzt die bestehenden Flug-Verbindungen ab Frankfurt, München und Berlin nach Tel Aviv. Insgesamt können Reisende ab November dann mit Lufthansa unter 23 wöchentlichen Verbindungen zwischen Deutschland und Israel mit einem Airbus A321 wählen.

Mit Lufthansa erstmals von München nach Kapstadt und Rotterdam

Von München aus fliegt Lufthansa erstmals auch in die niederländische Hafenstadt Rotterdam. Die neue Verbindung wird mit einem CRJ900 der Lufthansa CityLine dargestellt und bietet den Kunden eine komfortable Anbindung an die Wirtschaftsregion Rotterdam/ Den Haag. Neben Amsterdam hat Lufthansa in Holland damit ein zweites Ziel im Flugplan. Die Winterverbindung nach Kapstadt wird von dieser Flugplanperiode erstmals ab dem Drehkreuz München bedient.

Ski und Snowboard kostenlos

Der Flug mit Lufthansa in den Winterurlaub wird noch attraktiver. Die im Juni 2012 geänderte Freigepäck-Regelung erlaubt fast allen Passagieren - mit Ausnahme der Flüge in die USA und Kanada - zusätzlich zum jeweiligen Freigepäck noch ein Paar Skier bzw. ein Snowboard gratis in die schönsten Skigebiete mitzunehmen. Mit Nizza, Turin, Genf, Zürich, Mailand, Verona, Innsbruck und Salzburg fliegt Lufthansa zahlreiche Ausgangspunkte zu beliebten Wintersportorten in den Alpen an.

Boeing 747-8 verstärkt im Einsatz

Im Verlauf des Winterflugplans wird Lufthansa ihre "Königin der Lüfte", die Boeing 747-8, auf weiteren Verbindungen einsetzen. Zurzeit sind bereits drei Flugzeuge dieses Typs von Frankfurt aus nach Washington, Bangalore und Delhi im Einsatz. Der jüngste Flugzeugtyp in der Lufthansa-Langstreckenflotte wird in den kommenden Monaten auch nach Los Angeles eingeplant. Der neue "Jumbo" bietet die neue Business Class mit einem zu einem flachen Bett ausfahrbaren Sitz. Die Langstreckenflotte der Lufthansa soll sukzessiv mit der neuen Business Class ausgestattet werden. Insgesamt bieten bereits sechs Flugzeuge den neuen Komfort, bis 2015 soll die gesamte Flotte damit ausgestattet sein.

Aus wirtschaftlichen Gründen wird Lufthansa die Verbindungen nach London-Gatwick/Großbritannien aussetzen, bietet aber weiterhin 233 London-Flüge pro Woche nach Heathrow und City Airport.

Die neue Flugplan-Periode der Lufthansa umfasst insgesamt 199 Ziele in 81 Ländern. Durchschnittlich bietet die Fluggesellschaft im Winter jede Woche ihren Kunden 11.628 Flüge an. Im Vergleich zum Winterflugplan des Vorjahres reduzieren sich die Flugbewegungen damit um 5,6 Prozent. Der Winterflugplan gilt von Sonntag, 28. Oktober 2012 bis Samstag, 30. März 2013.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr