Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Wetter: Der Herbst wird freundlich und trocken

Am vergangenen Samstag hat für die Meteorologen der Herbst begonnen. Zeit um kurz einen abschließenden Blick auf den Sommer 2012 zu werfen. Die Monate Juni, Juli und August waren rund 1 Grad wärmer als im langjährigen Mittel der Jahre 1961 bis 1990. In diesem Sommer fielen 5 Prozent mehr Niederschlag als üblich.

Die Sonne brachte mit 100 Prozent Sonnenscheindauer genau ihr Soll.

"Der Sommer war damit deutlich trockener und sonniger und auch wärmer als im vergangenen Jahr" erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net. Der subjektive Eindruck dürfte bei vielen Menschen allerdings ein anderer gewesen sein. Daran hat das wechselhafte Wetter Schuld, denn warme und kalte Abschnitte gaben sich rasch die Klinke in die Hand. Aber das ist typisch für einen mitteleuropäischen Sommer.

 Wetter weltweit: Wie wird's am Urlaubs-Ort?

"Der Herbst wird uns jedoch für den wechselhaften Sommer entschädigen. Den aktuellen Langfristtrends zufolge werden der September und der Oktober besonders freundlich und ziemlich trocken ausfallen. Los geht's schon in der ersten Septemberwoche, denn in den kommenden Tagen wird uns Hoch Christoph mit viel Sonnenschein versorgen. Nur im äußersten Süden sind die Wolken anfangs noch etwas hartnäckiger" so Wetterexperte Jung.

Die Entwicklung nach Monaten:

September

Der September war im letzten Jahr überdurchschnittlich warm und sonnig. Besonders schön war es zum Papstbesuch Ende September. Auch dieses Jahr gehen die Langfristmodelle von einem überwiegend sonnigen und warmen September aus. Das erste Herbsthoch ist bereits in Deutschland angekommen. Es wird uns einige Tage erhalten bleiben. Auch der Rest des Monats wird eher von hohem statt tiefem Luftdruck dominiert werden. Der September dürfte daher auch trockener als üblich ausfallen - ein idealer Monat für die Weinlese!

Trend: sonniger und wärmer als im langjährigen Durchschnitt!

Oktober

Der Oktober wird von Hochdruckgebieten dominiert sein. Vielfach lacht die Sonne vom Himmel. Der Oktober dürfte richtig golden und vor allen Dingen sehr trocken werden. Größere Herbststürme sind wie schon in den vergangenen Jahren eher nicht zu erwarten. "Das wird ein echter Wander- und Ausflugsoktober" so Jungs Interpretation der langfristigen Wetterdaten.

Trend: trockner und freundlicher Ausflugs- und Wandermonat!

November

Im vergangenen Jahr entpuppte sich der November als trockenster Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Es fiel nur 5 Prozent der langjährigen Regenmenge und die Sonne erfüllte ihr Soll zu 170 Prozent. Das wird dieses Jahr höchstwahrscheinlich anders sein. Der November wird vielfach trüb und grau verlaufen. Viel Regen wird aber dennoch nicht vom Himmel kommen. Zur Monatsmitte fallen aber schon bis in mittlere Lagen die ersten Schneeflocken. Insgesamt wird der Monat kälter und ungemütlicher als im letzten Jahr ausfallen.

Trend: leicht wechselhaft!


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr