Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Koblenz: Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein

Über 3,5 Millionen Besucher strömten im vergangenen Jahr zur Bundesgartenschau nach Koblenz und genossen die Attraktionen der rheinland-pfälzischen Stadt. Auch in diesem Jahr finden am kurfürstlichen Schloss, am Rheinufer und auf der Festung Ehrenbreitstein zahlreiche Veranstaltungen statt, Grünbereiche bezaubern mit üppiger Pflanzenpracht.

Ein besonderes Highlight ist bereits die Fahrt mit der Seilbahn über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein. 18 Panoramagondeln schweben zur altehrwürdigen Befestigungsanlage, die in 118 Metern Höhe auf einem teilweise steil abfallenden Bergrücken liegt. Beeindruckend ist der Blick aus luftiger Höhe auf das Deutsche Eck, das Kurfürstliche Schloss oder die neu gestaltete Uferpromenade mit den Rheinstufen. Um die Aussicht auf das Welterbe "Oberes Mittelrheintal" noch besser genießen zu können, verfügt eine der Seilbahn-Gondeln über einen Glasboden.

Abwechslungsreiches Kulturprogramm

Sind die Besucher auf der zweitgrößten erhaltenen Festung Europas angekommen, tauchen sie ein in die Welt der Kelten, Römer und Ritter. Sie wandeln durch großzügige Parkanlagen, erfreuen sich vom Festungsplateau aus an dem faszinierenden Panoramablick und erleben ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Geboten werden Ausstellungen im Landesmuseum, das bekannte Weltkulturfestival "Horizonte", das Illuminationsfestival "Lichtströme", das damit verbundene BUGA-Festival 2012 oder Konzerte der Rheinischen Philharmonie auf der Festungsbühne.

Auch in den Gondeln der Seilbahn zur Festung lässt sich mehr erleben als eine Fahrt mit Aussicht. Mit dem "Flying Dinner" gibt es einen kulinarischen Höhenflug der besonderen Art. Wer will, kann sich in der Gondel sogar das Ja-Wort geben.

 Bildung to go: Studien und Kultur Reisen


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr