Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

TUI Surfstick: Günstig im Ausland ins Internet

Mit dem neuen Surfstick von TUI und Vodafone können Urlauber mobile im Ausland surfen und ihre Onlinekosten dabei im Griff behalten, egal ob beim Strandurlaub oder Städtetrip. Mit Laptop, Netbook oder Tablet-PC können Reisende künftig sorgenfrei E-Mails oder den Wetterbericht am Meer checken oder ihr Facebook-Profil aktualisieren.

Für die stark steigende mobile Nutzung von Tablet-PCs und Netbooks auf Reisen steht Kunden ein einfaches Surf-Produkt zur Verfügung, ohne Grundgebühr, Vertragsbindung oder Mindestumsatz. Dank der Kooperation mit der Vodafone-Gruppe und den 16 Ländernetzen haben Urlauber mit dem TUI Surfstick volle Kostenkontrolle in den beliebtesten Reiseländern.

In 16 Urlaubsländern (Spanien, Türkei, Ägypten, Griechenland, Portugal, Italien, Irland, Malta, Großbritannien, Niederlande, Albanien, Tschechische Republik, Rumänien, Ungarn, Australien und Neuseeland) kostet eine Stunde surfen mit 20 MB inklusive im dortigen Vodafone-Netz 1,99 Euro. 12 Stunden mit 100 MB inklusive gibt es für 9,99 Euro, und wer eine ganze Urlaubswoche online sein möchte mit 200 MB inklusive, zahlt 14,99 Euro.

 Mehr zum Thema Datentarife im Ausland

Für die Nutzung im deutschen Vodafone-Netz reduzieren sich die Kosten. Eine Stunde im Internet surfen kostet 99 Cent, für drei Tage 4,99 Euro und für 30 Tage 19,99 Euro, jeweils mit 1 GB inklusive. Das Prepaid-Guthaben wird online per Kreditkarte, EC Lastschrift oder Vodafone CallNow Guthabenkarten aufgeladen. Online wird flexibel ein Surfpaket ausgewählt (Stunde, Tag, Woche oder Monat) und byte-genau abgesurft und das auch während des Urlaubs im Ausland.

Nach der einmaligen Anschaffung eines TUI Surfsticks (29,95 Euro, 5 Euro Startguthaben inklusive) oder einer TUI SIM-Karte (14,95 Euro, 10 Euro Startguthaben inklusive) ist die Handhabung einfach: Einmal in den USB-Anschluss des Laptops eingesteckt, installiert er sich automatisch. Der Nutzer ist direkt online, ohne SIM-Freischaltung oder längere Wartezeiten. Die TUI SIM-Karte ist auch ohne den Surfstick erhältlich und kann in Netbooks oder Tablets, wie das Apple iPad, eingesteckt werden.

Der TUI Surfstick und die TUI SIM-Karte können unter www.tui-surfstick.de bestellt werde.

(Quelle: online-tarife.de)


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr