Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Mit Condor auf die Bahamas

Durch eine Kooperation mit Bahamasair, der nationalen Fluggesellschaft der Bahamas, erweitert Condor ihr Streckennetz um insgesamt elf neue Ziele in der Inselwelt der Bahamas. Kunden können ab 4. November 2011 über das Condor Ziel Fort Lauderdale entspannt nach Nassau und Freeport fliegen.

Die Flugzeiten der neuen Condor Flüge, die ab sofort buchbar sind, wurden für ein bequemes Umsteigen an die Abflüge von Bahamasair angepasst.

Condor eröffnet Urlaubern die breite Vielfalt des Inselstaats: Unberührte, einsame Strandlandschaften mit türkisblauem Meer, farbenprächtige Unterwasserwelten, exotische Pflanzen- und Tierarten sowie ein actionreiches Wassersportangebot. Ab Nassau und Freeport sind mit Bahamasair außerdem weitere Inseln wie Inagua, die Abacaos (Marsh Harbour und Treasure Cay), Eleuthera (Eleuthera-Nord, Govenors Harbour, Rock Sound), Great Exuma, Cat Island sowie Mayaguana zu erreichen.

Die Bahamas haben zudem kulturell einiges zu bieten. Auf Cat Island warten zum Beispiel faszinierende Höhlen der Arawak-Indianer aus der präkolumbianischen Zeit und auch in Nassau finden sich mit der Festung Fort Charlotte und dem Meeresmuseum Crystal Cay Attraktionen, die Abwechslung zum Sonnenbaden bieten.

Das Gepäck der Condor Gäste wird bis zum Zielort abgefertigt. Kunden sollten jedoch darauf achten, für die Einreise in die USA in Fort Lauderdale den notwendigen ESTA-Antrag (Electronic System for Travel Authorization) zu stellen.

Kunden können ab sofort bereits zu einem Oneway-Komplettpreis ab 359 Euro in der Economy Class, ab 459 Euro in der Premium Economy Class und ab 799 Euro in der Comfort Class über Fort Lauderdale nach Nassau und Freeport auf die Bahamas fliegen. Condor Flüge können unter www.condor.com gebucht werden.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr