Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Festivals

Splash

Beim Splash dreht es sich musikalisch betrachtet in erster Linie um Hiphop und Reggae. Was das Splash jedoch so besonders macht, ist die Location, an dem es seit 1998, mit wenigen Ausnahmen, stattfindet: Die Hiphop Bühne des Festivals liegt direkt an dem Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz. Hier die bei einem ausgiebigen Bad die Seele baumeln zu lassen und die stattfindenden Konzerte im Hochsommer im kühlen Nass zu genießen, ist also nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Auf den zwei Bühnen treten Jahr für Jahr bekannte und unbekannte Künstler aus den Bereichen Hiphop, Reggae und Drum'n'Bass auf. Zudem gibt es Partyzelte, in denen auch auch schon mal der eine oder andere Kracher des Dancehall Genres zu hören ist. Auch das Rahmenprogramm des Splash-Fstivals kann sich sehen lassen. Ein Graffiti-Wettbewerb, der Write4Gold-Battle findet hier ebenso statt wie die Zwischen- und Endausscheidungen der ITF-Weltmeisterschaften für DJs. Auch der Soundclash, bei dem sich zwei oder mehrere Soundsystems daran messen, wer das Publikum im Hip-Hop-Aftershowparty-Zelt die Menge besser aufheizt. Das Splash weiß also zu begeistern. Es ist zudem das einzige überregional wahrgenommene mehrtägige Musikfestival in Chemnitz, was der Stadt den Ruf als "kleine Hip-Hop Metropole" einbrachte.

Bekannte Bands der Vorjahre: Curse, Dendemann, Nosliw, Olli Banjo, Miss Platinum, Redman, The Roots, Duzzee Rascal, Kid Cudi, Samy Deluxe, Santigold

 

Wann: Sommer (2011: 08.-10.07.)
Wo: Gräfenhainichen - Ferropolis, Sachsen-Anhalt
Preis: ca. 100 Euro
Besucher: 25.000
Genre: Hiphop, Elektro, Reggae
Internet: www.splash-festival.de

Area 4

Haldern Pop

Hurricane Festival

Immergut Festival

Juicy Beats

Melt

Nature One

Rock am Ring

Splash

Summerjam

Wacken Open Air

Wave Gotik Treffen



Alle Angaben ohne Gewähr