Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Festivals

Nature One

Um eletronische Musik geht es, ähnlich wie beim Juicy Beats Festival, auch beim Nature One. Das Festival fand erstmals im Jahre 1995 statt. Bekannt ist das Nature One als einer der größten Freiluft-Raves der Welt - und für die gigantische Zeltstadt, die sich jedes Jahr rund um das Veranstaltungsgelände, der Pydna nahe Koblenz, bildet. Sie erstreckt sich über die 100 Hektar große Ackerfläche der Gemeinde Hasselbach.

Das Nature One ist kein simples Techno Festival. Die Veranstalter haben eine Mission: Das Ziel ist, verschiedene Genres der elektronischen Musik zu vereinen, statt Gräben zu schlagen. Zu diesem Zweck sorgen internationale DJs offiziell zwei Tage (Samstag und Sonntag) für Partystimmung, inoffiziell startet das Event jedoch bereits am Donnerstagabend mit einer großen Eröffnungsveranstaltung. Früher anzureisen lohnt sich also. Vier Bühnen sorgen auf dem Nature One für vollen Sound. So läuft auf dem Open Air Floor vorzugsweise Trance, das Classic Terminal ist den DJs vorbehalten, im überdachten Century Circus regiert der Techno und im House of House ist der Name Programm. Höhepunkt des Nate One ist das große Feuerwerk, welches in der Nacht von Samstag auf Sonntag stattfindet. Untermalt von der Festivalhymne wird hier bis in den frühen Sonntagvormittag weitergefeiert.

Bekannte Bands der Vorjahre: Paul van Dyk, TokTok vs. Soffy O, Westbam, Tom Novy, The Disco Boys, Charly Lownoise & Mental Theo, Kai Tracid u.v.m.

 

Wann: Spätsommer, gewöhnlich am ersten Augustwochenende
Wo: Kastellaun, Rheinland-Pfalz
Preis: 70 Euro
Besucher: 60.000
Genre: elektronisch, Elektro, Trance, Techno, House, Drum'n'Bass
Internet: www.nature-one.de

Area 4

Haldern Pop

Hurricane Festival

Immergut Festival

Juicy Beats

Melt

Nature One

Rock am Ring

Splash

Summerjam

Wacken Open Air

Wave Gotik Treffen



Alle Angaben ohne Gewähr