Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Auf Reisen: Wahl des Zahlungsmittels wichtig

Ski- oder Wellness-Urlaub, der Städtetrip in eine pulsierende Metropole oder die Fernreise in den Süden: Die kalte Jahreszeit hält die Deutschen nicht davon ab, die Koffer zu packen und sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Aber im Vorfeld einer Reise sollte auch die Wahl des Zahlungsmittels sorgfältig bedacht werden.

Gerade bei Auslandsreisen ist es wichtig, sich nicht nur auf ein Zahlungsmittel zu verlassen. Bargeld ist nur nötig, um kleinere Beträge, etwa fürs Taxi, zu bezahlen. Britta Schichler vom Kreditkartenherausgeber Barclaycard rät: "Eine Kombination aus Kreditkarten, Maestro-Karte und Bargeld ist fast immer die beste Lösung. So ist es ganz unkompliziert, mit Kreditkarte ein Auto zu mieten, die Hotelrechnung oder Einkäufe zu bezahlen. Kreditkarten werden weltweit akzeptiert, ein Umtausch von Devisen ist nicht nötig." Zusätzliche Sicherheit bei Diebstahl oder Verlust gibt die geringe Haftungsgrenze.

Sicherheit geht vor

Das Bezahlen mit der Kreditkarte im Urlaub wird durch einige einfache Verhaltensregeln sehr sicher. Britta Schichler: "Ganz wichtig ist es, die Geheimnummer (PIN) auswendig zu können. Sie darf niemals gemeinsam mit der Kreditkarte aufbewahrt oder an andere Personen weitergegeben werden."

Für den Fall des Verlustes der Kreditkarte ist es nützlich, eine Kopie der Karte separat aufzubewahren, damit man sie im Notfall schnell sperren lassen kann. Ebenso wichtig ist es, die Sperrrufnummer und den Namen der herausgebenden Bank zur Hand zu haben. Zudem sollte man Kopien von Kaufbelegen aufbewahren und nach dem Urlaub zu Hause mit den Kontoauszügen abgleichen.

Entspannt reisen

Gerade bei Auslandsaufenthalten ist es wichtig, im Unglücks- oder Notfall gut geschützt zu sein. Die Versicherungen rund ums Reisen sind aber teilweise unübersichtlich und es kann sehr schnell sehr teuer werden, sich gegen alle Risiken einzeln abzusichern. Barclaycard beispielsweise bietet mit seiner Reiseversicherung zur Kreditkarte ein Komplettpaket, bestehend aus sieben Versicherungen, an. Diese gelten unabhängig davon, ob die Reise mit einer der Kreditkarten des Anbieters bezahlt wurde.


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr