Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Newsarchiv

Condor startet Flüge nach Fort Lauderdale

Der Ferienflieger Condor fliegt ab sofort nach Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida. Condor bietet dabei als einzige europäische Airline Nonstop-Flüge immer dienstags und freitags an. Das neue USA-Flugziel Fort Lauderdale soll den Condor Flugplan optimal ergänzen.

"Wir freuen uns schon jetzt über eine gute Nachfrage vor allem bei Individualreisenden", kommentiert Ralf Teckentrup, der Vorsitzende der Condor-Geschäftsführung. "Neben der günstigen Lage zum Kreuzfahrthafen Port Everglades und anderen touristischen Highlights ist ein entscheidender Vorteil des Flughafens Fort Lauderdale die schnelle Abfertigung mit geringen Wartezeiten bei der Einreise."

Das Venedig der USA

Fort Lauderdale liegt im Sonnenstaat Florida zwischen Miami und Palm Beach an der Küste des Atlantiks. Ihren Spitznamen "Venedig Amerikas" verdankt die Stadt den unzähligen Kanälen, die sie durchziehen und sich hervorragend zum Angeln oder für Yachttouren eignen.

Die Condor-Flüge von Frankfurt nach Fort Lauderdale:

Dienstags DE2078, Abflug: 15.10 Uhr, Ankunft: 19.40 Uhr
Freitags DE5078, Abflug: 15.20 Uhr, Ankunft: 19.50 Uhr

Den Kunden stehen auf dem rund zehnstündigen Flug die drei verschiedene Klassen Economy Class, Premium Economy Class und Comfort Class zur Auswahl. Eine einfache Flugstrecke kostet inklusive Steuern und Gebühren in der Economy Class ab 249 Euro, in der Premium Economy ab 399 Euro und in der Comfort Class ab 799 Euro.

Weitere Informationen unter www.condor.com


Weitere News:


Alle Angaben ohne Gewähr