Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Flohmärkte

Nürnberg: Trempelmarkt

Der Trempelmarkt ist mit rund 4000 Profi- und Laienhändlern der größte Flohmarkt der Bundesrepublik. Er findet jeweils am zweiten Wochenende im Mai und September statt. Die Grenzen zwischen noblen Antiquitäten und buntem Plunder sind hier fließend. Der Trempelmarkt ist der Hauptmarkt und spielt sich auf den öffentlichen Flächen der Nürnberger Altstadt zwischen Altem Rathaus und Lorenzkirche, sowie zwischen dem Hefnersplatz und der Spitalgasse ab. Jedoch gibt es in den Nachbarstraßen kleine Ableger, auf denen es ebenso interessante Flohmarktschätze zu entdecken gibt. Für Kinder, die sich auch als Händler ausprobieren möchten, gibt es kostenlose Verkaufsflächen. Bis zu 200.000 Besucher begrüßt der Trempelmarkt  in Nürnberg bei jedem Termin.

Wann: Mai und September, Freitag 16.00-0.00 Uhr, Samstag 7.00-18.00 Uhr

Infos im Web: www.nuernberg.de

 Berlin: Trödelmarkt an der Straße des 17. Juni

 Berlin: Flohmarkt neben dem Mauerpark

 Bonn: Rheinauenflohmarkt

 Dresden: Elbemarkt

 Düsseldorf: Trödelmarkt am Aachener Platz

 Frankfurt a. M.: Flohmarkt am Schaumainkai

 Hagenburg: Trödelmarkt

 Hamburg: Antik- und Flohmarkt auf Kampnagel

 Hannover: Altstadt-Flohmarkt am Hohen Ufer

 Konstanz: Grenzüberschreitender Flohmarkt

 München: Nachtflohmarkt

 Münster: Flohmarkt auf der Promenade

 Nürnberg: Trempelmarkt

 Tostedt: Töster Markt

 Wuppertal: Flohmarkt unter der Schwebebahn



Alle Angaben ohne Gewähr