Suche
Absenden Suche
KREUZFAHRTEN

Auf hohe See!

Absoluter Comfort auf hoher See. Schöne Schiffe mit reichhaltigem Angebot warten auf Sie. Das beste Angebot finden. Weiter…


WELLNESS

Endlich mal richtig entspannen

Lassen Sie die Seele baumeln und gönnen Sie Ihrem Körper Zeit. Mit diesen Anbietern liegen Sie genau richtig. Weiter…


LASTMINUTE

Endlich Urlaub

Der Sommer naht, die Wärme ruft. Buchen Sie jetzt schon Ihren nächsten Urlaub! Weiter…


WERBUNG

REISE JOURNAL

REISE NEWS
 Mallorca beliebtestes Flugziel für Silvester-Reise
 Mit dem Wohnmobil in den USA: Ost- und Westküste erleben
 Checkliste Ferienwohnung: Ein Blick auf die Inventarliste lohnt sich
 Fragwürdig: Versicherungen auf Reiseportalen
 55 Prozent der Frauen erstellen Packliste für den Urlaub
 Mit dem Auto durch Südafrika: Vier Tipps für mobile Entdecker
 Familienkreuzfahrten – besser vorab informieren
 Trendziele: Wohin reisen die Deutschen im Sommer 2017?
 Reisen mit Hund – welche Gefahren lauern
 Terrorangst hat nur bedingt Einfluss auf Reiseplanung

Seite drucken

Reisekatalog-Deutsch

Katalogdeutsch: Zwischen den Zeilen lesen

Die Lage des Hotels ist miserabel, das Meer schimmert lediglich in der Ferne zwischen dicken Häuserblöcken hindurch, und das Zimmer gleicht einer Absteige. Wie konnte das passieren? Man hatte sich doch informiert, die Angaben im Reiseprospekt gelesen. Doch genau dort könnte der Fehler liegen. Katalogdeutsch lesen und verstehen, sind leider zwei paar Schuhe. Deshalb präsentiert smavel.com die fiesesten Reisekatalog-Fallen. Reinschauen lohnt sich, oder wussten Sie zum Beispiel, dass die Formulierung „Direkt am Meer“ keineswegs bedeuten muss, dass man auch baden kann und das Hotel direkt am Strand liegt?

Urlaubsplanung ist für viele Menschen eine Herausforderung. Natürlich wollen wir auf Nummer Sicher gehen, dass unsere eh so spärlich gesäten Ferien ein voller Erfolg werden. Die Auswahl des geeigneten Urlaubsortes und des Hotels, der Reisezeitraum, der finanzielle Aspekt – all das sind Punkte, die sorgfältig abgewogen werden wollen. Leider passiert es immer wieder, dass sich der ersehnte Urlaub trotz sorgsamer Planung und Recherche als Reinfall entpuppt. Selbstverständlich haben Sie die Katalogbeschreibungen gelesen und da stand gewiss nichts von einem baufälligen Hotel, einem völlig überforderten Serviceteam und einem verwahrlosten Strand.
 
Dichtung und Wahrheit

Nein, Sie haben nichts überlesen. Sie haben lediglich nicht „zwischen den Zeilen“ gelesen. Denn die Formulierungen in Reiseprospekten malen auch die miserabelste Hotellage noch schön. „15 Minuten bis zum Strand“ kann durchaus eine Viertelstunde Fußweg bedeuten – aber genauso gut 15 Minuten Autofahrt. Und nur weil der Pool beheizbar oder das Zimmer klimatisierbar ist, heißt das nicht, dass die Hotelleitung diese Services auch durchführt. Das „helle und freundliche Zimmer“, das Sie gebucht haben, ist sicher hell, aber deswegen noch lange nicht gemütlich oder gar schön.

Internetforen bringen Klarheit

JW80700381_04.jpg

Vor allem Reisende, die ihre Ferien nach wie vor allein auf Kataloginformationen basierend buchen, können unter Umständen böse Überraschungen erleben. Es lohnt sich stets, das Internet zu Rate zu ziehen. Zahlreiche Portale und Foren, wie das Reise-Forum auf smavel.com bieten Erfahrungsberichte und Fotos, bewerten Hotels samt Urlaubsort und klären so derartige Missverständnisse auf. Recherchieren und vor der Buchung nachfragen zahlt sich aus.
 

Sollten Sie dennoch auf euphemistische Katalogtexte hereingefallen sein, sollten Sie versuchen zu handeln. Leider kann nicht beanstandet werden, dass Ihr Urlaub von Fluglärm gestört wird, wenn in der Beschreibung die Rede von „kurzen Transferzeiten bis zum Flughafen“ war. Diese Angabe ist keine Lüge, das Hotel kann dann sogar in der Einflugsschneise liegen.
 

Mängel sofort beanstanden
 

Entpuppt sich die Ferienanlage am „aufstrebenden Küstenort“ jedoch wirklich als Bauwüste mit unfertigen Zimmern, in denen man eigentlich keinen Gast hätte einquartieren dürfen, ist es an Ihnen, das Szenario durch Bildmaterial zu dokumentieren und Beweise zu sammeln. Die Mängel sollten Sie sofort an Ort und Stelle dem Reiseveranstalter vorlegen und auf Beseitigung bestehen. Nach der „planmäßigen Beendigung des Urlaubs“ bleiben Ihnen rechtlich gesehen nur vier Wochen Zeit, um etwas zu beanstanden und so eine Preisminderung durchzusetzen.
 

Auf der folgenden Seite: Typische Formulierungen im Reisekatalog und ihre tatsächliche Bedeutung

Um zu verdeutlichen, welche irreführenden Formulierungen Verbrauchern in Reisekatalogen begegnen können, hat smavel.com in der folgenden Liste die extremsten Schönfärbungen samt ihrer wirklichen Bedeutung zusammengestellt und nach Kategorien geordnet.

 
 

Formulierung im Reisekatalog Tatsächliche Bedeutung

Anreise/Abreise

6-tägige Busreise Anreisetag + 4 Tage Aufenthalt + Abreisetag
Direktflug Zwischenlandung ist möglich, man bleibt im Flugzeug sitzen

Lage/Örtlichkeiten

15 Minuten bis zum Strand Kann zu Fuß oder per Auto sein
Aufstrebender Ferienort / neu eröffnetes Hotel / neu erbaute Anlage Ferienort mit Baulärm / Baustelle / unfertige Außenanlagen
Kurzer Transfer zum Flughafen Hotel liegt in Flughafennähe oder gar in der Einflugschneise
Meerblick Kann bedeuten, dass wenig vom Meer zu sehen ist
Meerseite Das Zimmer liegt zur Meerseite hin, Meerblick ist deswegen nicht zwangsläufig gegeben
Naturbelassener Strand / Naturstrand Strand kann verdreckt sein, keine touristische Infrastruktur
Direkt am Meer Heißt nicht, dass man auch baden kann, dann hieße es "direkt am Strand"
Ruhige Lage/ Idyllisch Keine Infrastruktur / kaum Freizeitangebote
Zentrale/verkehrsgünstige Lage Laut, Straßenverkehr, Nachtleben

Ausstattung/Service

Beheizbarer Swimmingpool Kann, muss aber nicht beheizt sein
Klimatisierbare Zimmer Kein Anspruch auf Einschalten der Anlage
Landestypische Einrichtung Einfach möbliert
Helle und freundliche Zimmer Hell, aber wahrscheinlich nicht komfortabel
Örtliche Reiseleitung Vor Ort keine Reiseleitung des Veranstalters
Junges Serviceteam Unerfahrene Mitarbeiter
Zweckmäßige/rustikale Einrichtung einfache bis ärmliche Einrichtung
unaufdringlicher Service Servicepersonal ist kaum präsent

Verpflegung

Einheimische Küche Einfache Kost
Internationale Küche Eher einfache Küche, wenig landestypische Speisen
Kontinentales Frühstück Einfaches Frühstück mit Brot, Marmelade, Butter und Kaffee/Tee
Verstärktes Frühstück Zusätzlich zum kontinentalen Frühstück gibt es Eier, Wurst oder Käse

Lautstärke und Gäste

Abendliche Tanzveranstaltungen Laute Musik bis zum Morgen ist möglich
Besonders für junge Leute geeignet Vermutlich hoher Lärmpegel
Gepflegtes Ambiente Kein Lärm, keine Party
Internationale Atmosphäre Hier verkehren Clubs und Vereine, Party mit Touristen aus aller Welt, laut
Kinderfreundlich/Familiär Turbulent, viele Familien mit Kindern


Alle Angaben ohne Gewähr