Suche
Absenden Suche
KREUZFAHRTEN

Auf hohe See!

Absoluter Comfort auf hoher See. Schöne Schiffe mit reichhaltigem Angebot warten auf Sie. Das beste Angebot finden. Weiter…


WELLNESS

Endlich mal richtig entspannen

Lassen Sie die Seele baumeln und gönnen Sie Ihrem Körper Zeit. Mit diesen Anbietern liegen Sie genau richtig. Weiter…


LASTMINUTE

Endlich Urlaub

Der Sommer naht, die Wärme ruft. Buchen Sie jetzt schon Ihren nächsten Urlaub! Weiter…


WERBUNG

REISE JOURNAL

REISE NEWS
 Mallorca beliebtestes Flugziel für Silvester-Reise
 Mit dem Wohnmobil in den USA: Ost- und Westküste erleben
 Checkliste Ferienwohnung: Ein Blick auf die Inventarliste lohnt sich
 Fragwürdig: Versicherungen auf Reiseportalen
 55 Prozent der Frauen erstellen Packliste für den Urlaub
 Mit dem Auto durch Südafrika: Vier Tipps für mobile Entdecker
 Familienkreuzfahrten – besser vorab informieren
 Trendziele: Wohin reisen die Deutschen im Sommer 2017?
 Reisen mit Hund – welche Gefahren lauern
 Terrorangst hat nur bedingt Einfluss auf Reiseplanung

Seite drucken

Reisebüro oder Internet?

Test: Reisebüro vs. Internet - wer ist besser?

Gerade in der kalten Jahreszeit träumen viele von Ferien in wärmeren Gefilden und wollen am liebsten direkt mit der Urlaubsplanung loslegen. Aber wo ist man eigentlich besser beraten und wer findet die günstigsten Angebote - ein Reisebüro oder Reiseanbieter im Internet? smavel.com hat dies für Sie getestet.

Immer mehr Urlauber buchen inzwischen ihre Reisen über das Internet. Aber wären sie in einem Reisebüro nicht besser beraten? smavel.com hat unterschiedliche Szenarien getestet und kam mitunter zu überraschenden Ergebnissen …

Wir haben mehrere Reisebüros besucht und fragten nach einem Angebot für eine Städtereise nach Paris, ein Ferienhaus in Holland oder eine Fernreise nach Florida mit einem Besuch im Disneyland Park. Anschließend haben wir diese bzw. vergleichbare Reise-Angebote im Internet gesucht.

 Die besten Tipps, wie Sie online Reisen buchen

Die Städtereise

Das positivste Ergebnis brachte die Städtereise: Innerhalb weniger Minuten bot man uns ein relativ günstiges drei-Sterne Hotel in Paris - wie gewünscht in zentraler Lage. Im Internet haben wir dasselbe Hotel zum gleichen Preis gefunden. Die Bewertungen waren überwiegend positiv. Allerdings gab es im Internet auch zahlreiche teurere Angebote für das gleiche Hotel, die gleiche Leistung. Das Reisebüro hat demnach für uns das günstigste Angebot gefunden und das in kurzer Zeit. Zudem erhielten wir den Tipp, dass man günstiger und schneller unterwegs sei, wenn man den Zug nehmen würde statt zu fliegen, vorausgesetzt man buche rechtzeitig.

Die Fernreise

Zwei Wochen Florida mit ein bis zwei Tagen Disneyland waren gewünscht. In wenigen Minuten hatte uns die Dame ein passendes Hotel, nicht mal drei Kilometer entfernt vom Disneyland, herausgesucht. Das Hotel bot sogar einen kostenlosen Shuttle-Service zur Heimat von Mickey Mouse und Co. Um einen möglichst günstigen Preis zu erhalten, testete sie die Anreise von mehreren Flughäfen und mit unterschiedlichen Fluggesellschaften. Das Internet bot uns allerdings die gleichen Leistungen für rund 200 Euro weniger an.

Was Disneyland anging, verwies uns die freundliche Dame auf den Katalog. Darin wurden unterschiedliche Tagespakete angeboten, die man dazu buchen könne. Im Internet ist es schwierig, Hotel und Parkaufenthalt aus einer Hand zu erhalten, es sei denn man entscheidet sich dafür, direkt im Park zu übernachten. Bis wir die unterschiedlichen Pakete online gefunden hatten, waren außerdem deutlich mehr Zeit und nicht wenige Mausklicks nötig.

Das Ferienhaus

PX_Ferienhaus_168429_emmess.jpg

© Meinhard Siegmundt / pixelio

Wir wollten ein Angebot für ein Ferienhaus in Holland am Meer für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Eine Woche sollte die Reise dauern. Doch diese Anfrage gestaltete sich etwas schwieriger als gedacht. Reisebüro 1 gab uns nur einige alte Kataloge zur Ansicht mit - die neuen mit Angeboten für die kommende Saison würden erst in den nächsten zwei bis drei Wochen eintrudeln.

Reisebüro 2 reagierte auf unsere Anfrage sagen wir - überraschend. Man zeigte uns am Monitor deren Internetseite mitsamt Eingabemaske. Dort könnten wir selbst suchen und bekämen dann Angebote.

Da wir noch immer kein Angebot in den Händen hielten, ging es weiter zu Reisebüro 3. Nachdem man uns erst einmal darauf hinwies, dass wir besser im Internet gucken sollten, da man nur sehr wenige Ferienwohnungen in den Niederlanden im Angebot hätte, begab sich die recht freundliche Dame dann schließlich doch noch selbst auf die Suche. Das Ergebnis waren drei optisch ansprechende Häuser zwischen knapp 400 und gut 600 Euro.

Die Suche im Internet zeigt: Das Angebot an Ferienwohnungen ist riesig. Die Preise entsprechen zudem denen, die uns das Reisebüro angegeben hat.

 Billiger als im Hotel - der Haustausch

JW80700246B_02.jpg

Fazit: Geschmackssache

Auch wenn wir bei den Besuchen der Reisebüros zum Teil vom Service etwas enttäuscht waren, so ist die Entscheidung Reisebüro oder Internet wohl eine Geschmackssache, denn beides bietet Vor- und Nachteile:

Im Reisebüro erhält man in meist kurzer Zeit ein passendes Angebot. Im Internet verirrt man sich oft in den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten, immer auf der Suche, ob sich nicht doch noch ein besseres Angebot findet. Die Suche nimmt einem das Reisebüro ab, was gerade für Menschen, die sich nicht so gut mit dem Internet auskennen, eine große Hilfe sein kann.

Ebenfalls positiv aufgefallen ist unseren Testern, dass alle Hotels bzw. Ferienhäuser, die man uns im Reisebüro empfohlen hat, im Internet eine gute bis sehr gute Bewertung hatten. Böse Überraschungen im Urlaub wären somit eher unwahrscheinlich.

Zudem hat man einen Ansprechpartner, wenn es Fragen gibt. Manch ein/e Reiseverkehrskaufmann/-frau ist natürlich freundlicher und zuvorkommender als der/die andere - ein bisschen Glück ist somit auch wichtig.

Doch auch das Internet bietet Vorteile: zum Beispiel ein Angebot, das rund um die Uhr, auch nach Ladenschluss von Reisebüros, verfügbar und scheinbar so groß ist, dass sogar manche Reisebüros selbst darauf verweisen. Die Eingabe und Suche erfolgt in der Regel über ein Formular und ist daher recht einfach.

Man erhält obendrein oft noch zahlreiche Fotos und Bewertungen, die bei der Entscheidung helfen können (vorausgesetzt, dass es sich um echte Bewertungen von Urlaubern handelt).

Was die Preise angeht, so gibt es häufig keinen Unterschied. Allein die Florida-Reise wurde im Internet günstiger angeboten.

Insgesamt finden wir es etwas schade, dass in manchen Reisebüros nicht mehr Service geboten wurde und diese damit ihren Vorteil gegenüber dem Internet ein wenig verspielen. Dennoch kann man keinesfalls behaupten, dass Reisebüros durch das Internet gänzlich überflüssig geworden sind.

 Last Minute- oder Frühbucher-Reise - was lohnt sich eher?



Alle Angaben ohne Gewähr