Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Hotelsterne

Hotelsterne - Was sie wirklich aussagen

Jeder, der schon einmal ein Hotelzimmer für den Urlaub gebucht hat, fragt sich, ob es wirklich eine Unterkunft der 4 oder 5 Sterne-Kategorie sein muss. Reichen nicht auch 3 Sterne? Um dies entscheiden zu können, sollte man wissen, welche Art Ausstattung und welcher Service sich tatsächlich hinter den Hotelsternen verbergen.

Hotelsterne sind eine Bewertungsskala, die der Klassifikation von Hotels nach bestimmten Kriterien dient, so zum Beispiel Infrastruktur, Größe und Ausstattung der Zimmer, Empfangs- und Aufenthaltsräume, Service etc.

Uneinheitlich einheitlich

Bis vor gar nicht all zu langer Zeit war die Klassifizierung von Hotels durch Sterne in Europa nicht einheitlich geregelt. In Belgien, Dänemark, Griechenland, Italien, auf Malta, in den Niederlanden, in Portugal, Spanien und Ungarn werden die Sterne offiziell vom Gesetzgeber verteilt. In allen anderen europäischen Ländern ist die Art der Sternvergabe freigestellt. Schweden entschied sich 2003 für eine Klassifizierung, in Finnland und Norwegen gibt es keine offiziell genormten Kategorisierungssysteme. Auch die Zertifizierungsgesellschaft Société Générale de Surveillance (SGS) bewertet Hotels innerhalb einer Skala von 0 bis 7 Sternen.

Nicht nur auf die Sterne, auch auf die Bewertung achten! Die besten Hotels finden Sie hier.

Klare Regeln

Erst seit Anfang 2010 entschloss sich die Hotelstars Union in Österreich, Deutschland, den Niederlanden, Schweden, der Schweiz, Tschechien und Ungarn eine einheitliche Klassifizierung einzuführen. Damit gibt es zumindest in diesen Ländern klare Regeln, wann ein Hotel wie viele Sterne erhält. Die einheitliche Klassifizierung basiert auf 270 Kriterien. Der Kriterienkatalog der Hotelstars Union kann hier heruntergeladen werden.

Die wichtigsten Punkte, die ein Hotel für eine gewisse Anzahl von Sternen erfüllen muss, werden hier nochmals in Kürze aufgelistet.

Für einen Stern bedarf es wenig:

  • -  Dusche/WC oder Bad/WC auf dem Zimmer
  • -  tägliche Reinigung des Zimmers durch das Personal
  • -  Farbfernseher inklusive Fernbedienung auf dem Zimmer
  • -  Tisch und Stuhl im Zimmer
  • -  Seife oder Waschlotion im Badezimmer
  • -  Personal im Empfangsbereich/Empfangsdienst
  • -  Telefax am Empfang
  • -  ein dem Hotelgast zugängliches Telefon
  • -  erweitertes Frühstücksangebot
  • -  Getränkeangebot im Betrieb
  • -  Depotmöglichkeit

Zu den genannten Kriterien kommen für den 2. Stern hinzu:

  • -  Frühstücksbuffet
  • -  Leselampe am Bett
  • -  Schaumbad oder Duschgel im Bad
  • -  Badetücher
  • -  Wäschefächer
  • -  Angebot von Hygieneartikeln
       (Zahnbürste, Zahncreme, Einmal-Rasierer etc.)
  • -  Kartenzahlung möglich

Die Zimmer eines 3 Sterne Hotels verfügen ferner über:

  • -  eine 14 Stunden besetzte Rezeption, 24 Stunden erreichbar,
       zweisprachige Mitarbeiter (deutsch/englisch)
  • -  Sitzgruppe am Empfang, Gepäckservice
  • -  Getränkeangebot auf dem Zimmer
  • -  Telefon auf dem Zimmer
  • -  Internetzugang auf dem Zimmer oder im öffentlichen Bereich
  • -  Heizmöglichkeit im Bad, Haartrockner, Papiergesichtstücher
  • -  Ankleidespiegel, Kofferablage
  • -  Nähzeug, Schuhputzutensilien,
       Waschen und Bügeln der Gästewäsche
  • -  Zusatzkissen und -decke auf Wunsch
  • -  systematischer Umgang mit Gästebeschwerden

Bei 4 Sternen sollte zudem Folgendes im Hotel vorhanden sein:

  • -  separate Rezeption, 18 Stunden besetzt, 24 Stunden erreichbar
  • -  Lobby mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice
        sowie eine Hotelbar
  • -  Frühstücksbuffet/Frühstückskarte via Zimmerservice
  • -  Minibar / 24 Stunden Getränke via Zimmerservice
  • -  Sessel/Couch mit Beistelltisch im Hotelzimmer
  • -  Bademantel und Hausschuhe auf Wunsch
  • -  Kosmetikartikel (z.B. Duschhaube, Nagelfeile, Wattestäbchen),
       Kosmetikspiegel, großzügige Ablagefläche im Badezimmer
  • -  Internetzugang und Internet-Terminal
  • -  À-la-carte-Restaurant

Für die 5 Sterne Wertung sind außerdem notwendig:

  • -  24 Stunden besetzte Rezeption
  • -  mehrsprachige Mitarbeiter
  • -  Doorman-  oder Wagenmeisterservice
  • -  Concierge, Hotelpagen
  • -  Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice
  • -  personalisierte Begrüßung mit frischen Blumen oder
       Präsent auf dem Zimmer
  • -  Minibar, 24 Stunden Speisen und Getränke im Roomservice
  • -  Körperpflegeartikel in Einzelflacons
  • -  internetfähiger PC auf dem Hotelzimmer
  • -  Safe im Hotelzimmer
  • -  Bügelservice (innerhalb einer Stunde), Schuhputzservice
  • -  Oberbett wird abends für den Gast aufgeschlagen,
       "Betthupferl" (Turndownservice)
  • -  regelmäßig verdeckte Kontrollen durch Mitarbeiter
       des Unternehmens (Mystery Guesting)
Wir zeigen Ihnen die schönsten Hotels weltweit zu Top Konditionen.

Wie viel Luxus brauche ich?

PX_Hotel_282731.jpg

© Thomas Max Müller / pixelio

Wie man sieht, sind die Unterschiede zwischen einem 3, 4 oder 5 Sterne Hotel teilweise gar nicht so groß. Vor allem sollte niemand den Fehler machen und denken, dass ein 5 Sterne Hotel automatisch auch sauber und gepflegt ist. Ebenso wenig bedeuten 1 bis 2 Sterne, dass die Unterkunft schmutzig und das Personal unfreundlich ist. Gerade wenn es um einen Stern mehr oder weniger geht, sind es Nuancen, die den Unterschied ausmachen. Hier sollte sich jedoch jeder Reisende die Frage stellen, was er wirklich braucht und worauf er getrost verzichten kann - denn es muss nicht immer das High Class Hotel sein.

 Übersicht: Die besten Anbieter für Hotels



Alle Angaben ohne Gewähr