Suche
Absenden Suche
Seite drucken

Hotelbewertungen

Hotelbewertungen

Wer heutzutage in den Urlaub fährt, hat sich in der Regel zuvor genau über das ausgewählte Hotel oder die Ferienwohnung informiert. Eine Möglichkeit, sich ein Bild zu machen, sind Hotelbewertungen, die diverse Portale anbieten. Doch um von diesen wirklich profitieren zu können, sollten Sie einige Dinge beachten.

Ist das Hotel wirklich kinderfreundlich? Ist das Personal zuvorkommend oder eher unfreundlich? Und wie sieht das Frühstücksbuffet in Wirklichkeit aus? Dinge wie diese können Reisende in Hotelbewertungen kritisieren. Neben einem Freitext kann häufig auch eine Bewertung in Form von Sternchen vergeben werden, sodass man auf einen Blick erkennt, wie das Hotel in den Augen der Reisenden abschneidet.

Urlauber können sich so über die Gegebenheiten informieren und erhalten einen Eindruck davon, ob die Katalog-Anpreisungen der Hotels tatsächlich zutreffen. Unangenehme Überraschungen wie ein viel zu kleines oder gar dreckiges Zimmer könnten damit der Vergangenheit angehören.

Aber aufgepasst - inzwischen haben natürlich viele Hotels gemerkt, wie wichtig eine gute Bewertung ist und versuchen, die Kritiken zu manipulieren. Das geht sogar so weit, dass ganze Firmen damit beauftragt werden, gute Bewertungen in diversen Portalen zu veröffentlichen.

Wie kann man gefälschte Bewertungen erkennen?

Manche Anbieter kennzeichnen in ihren Portalen mögliche Fälschungen oder lassen sogar nur Bewertungen zu, die von tatsächlichen Gästen geschrieben wurden. Doch mit ein paar Tipps können sie selbst erkennen, ob eine Bewertung echt ist: Ist eine Bewertung stark übertrieben, sollten sie vorsichtig werden. In der Regel gibt es immer kleine Kritikpunkte, die in gefälschten Bewertungen jedoch nicht auftauchen. Zudem sollten Sie bei zu positiven Kritiken auf das Datum schauen - wurden die Loblieder alle in einem engen Zeitraum gesungen, sollten sie misstrauisch werden.

Auch die Sprache kann ein Indiz sein. Kein echter Gast würde schreiben: "Die modernen Zimmer bieten einen angenehmen Rückzugsort." Wenn Sie einer Formulierung misstrauen, können sie diese auch in eine Suchmaschine eingeben. Findet sich die Textpassage wortwörtlich an einer anderen Stelle wieder, sollten Sie sich auf diese Bewertung nicht verlassen - sie könnte ein Fake sein.

Glaubwürdiger sind hingegen Kritiken, die mit Fotos belegt werden. Dabei sollten sie jedoch darauf achten, dass echte Urlauber in der Regel Amateur-Fotografen sind und keine Katalog-Bilder liefern können.

Ebenfalls authentisch sind Bewertungen, in denen konkrete Situationen beschrieben werden. Wenn zum Beispiel eine Familie schildert, dass sie auf Anfrage direkt einen Hochstuhl für ihr Kind erhalten haben, klingt dies nach einer echten Bewertung.

Eine Auswahl verschiedener Portale für Hotelbewertungen:
 Tripadvisor
 Holidaycheck
 reisen.vergleichen.de
 trivago.de



Alle Angaben ohne Gewähr