Suche
Absenden Suche
Seite drucken

News

Terrorangst hat nur bedingt Einfluss auf Reiseplanung


© Giuseppe Porzani / Fotolia

Auch 2017 steht Reisen hierzulande hoch im Kurs. 75 Prozent der Befragten einer Umfrage planen für 2017 eine mindestens fünftägige Reise (Vorjahr: 74%). Zwar fühlen sich 55 Prozent der Befragten durch Berichte über terroristische Anschläge bei der Reiseplanung stark oder sehr stark beeinflusst, doch wollen lediglich 4 Prozent in diesem Jahr ganz aufs Reisen verzichten.

Diese Ergebnisse zeigt jetzt eine repräsentative Umfrage unter ADAC-Mitgliedern.

Bei den Reisezielen der Haupturlaubsreise ist Deutschland mit 31 Prozent weiter unangefochtener Spitzenreiter, gefolgt von Spanien (12,4 Prozent) und Italien (10,4 Prozent). Ein Comeback als Destination erlebt Griechenland: Planten 2016 nur 2,1 Prozent einen Urlaub in dem krisengeschüttelten Land, sind es 2017 mit 4,2 Prozent doppelt so viele Reisende. Auch Fernreisen sind dieses Jahr deutlich gefragter: 17 Prozent (Vorjahr: 14 Prozent) wollen ihren Urlaub außerhalb Europas verbringen.

Gut 2.300 Euro für den Haupt-Urlaub

Die ungebremste Lust aufs Reisen spiegelt sich auch beim geplanten Budget wider: Durchschnittlich wollen die Befragten in diesem Jahr 2.313 Euro für ihren Haupturlaub ausgeben, das sind knapp 8 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Bei der Wahl des Verkehrsmittels legte das Flugzeug von 41 auf 45 Prozent zu, während das Auto von 50 auf 45 Prozent abnahm.

Laut ADAC Reise-Monitor 2017 steigt die Urlaubsdauer mit steigendem Alter: Wollen die unter 30-Jährigen bei ihrem Haupturlaub im Durchschnitt 12 Tage verreisen, gönnen sich die ab 60-Jährigen mit 14,8 Tagen fast drei Tage mehr Urlaub.


Weitere News:

Kanada im Trend: WOW air stockt Flüge auf

Wer sich schon immer einmal die Notre-Dame de Montréal oder den Canadian National Tower in Toronto anschauen wollte, kann jetzt die Koffer packen: Die isländische Billigflieger Airline WOW air startet…  Weiter…

Mit dem Mietwagen geblitzt: Achtung im Ausland

Tempo- und Parkverstöße gehören zu den häufigsten Gründen für Bußgeld-Bescheide aus dem Ausland. Oft sind die Geldstrafen jedoch deutlich teurer als in Deutschland. Nachfolgend finden Sie häufig verhängte Bußgelder in…  Weiter…

Jeden 3. graut es vor lästigen Urlaubsvorbereitungen

Die Vorfreude auf die Ferien ist groß, vor allem wenn eine Reise ansteht. Allerdings liegt vielen vorher noch das Kofferpacken schwer im Magen: Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr