Suche
Absenden Suche
Seite drucken

News

Kanada im Trend: WOW air stockt Flüge auf


© WOW Air

Wer sich schon immer einmal die Notre-Dame de Montréal oder den Canadian National Tower in Toronto anschauen wollte, kann jetzt die Koffer packen: Die isländische Billigflieger Airline WOW air startet ihre Flüge nach Kanada nun schon früher als geplant und hat die Verbindungen bereits jetzt ausgebaut.

Ursprünglich sollten die Transatlantikflüge ab dem 12. Mai 2016 nach Montreal und ab dem 20. Mai 2016 nach Toronto abheben. Aufgrund der großen Nachfrage zieht WOW air aber nun den Start der Flüge nach Montreal auf den 4. Mai 2016 und bei den Flügen nach Toronto auf den 11. Mai 2016 vor. Zudem erhöht die Airline die wöchentlichen Verbindungen zwischen den beiden kanadischen Städten und Europa: Statt vier geplanter Flügen pro Woche zu beiden Zielen können Passagiere nun an fünf Tagen pro Woche nach Montreal und sechs Mal wöchentlich nach Toronto fliegen.

Somit startet WOW air ab Anfang Mai diesen Jahres von Berlin-Schönefeld ganzjährig über Reykjavík nach Toronto und Montreal. Sobald die Flüge ab Frankfurt im Juni 2016 gestartet sind, können Urlauber ab der Mainmetropole über Island nach Kanada fliegen. Auch die zwei wöchentlichen Sommer-Verbindungen der Airline ab Düsseldorf werden an die Kanada-Ziele angeschlossen sein.


Weitere News:

Helsinkis U-Bahn-Netz wächst um zwei Drittel

Seit 1982 rollt in Helsinki die U-Bahn. Die orangefarbene Metro ist die einzige in Finnland und zugleich die nördlichste U-Bahn der Welt; sie verzeichnet jährlich circa 63 Millionen Fahrgäste. Von…  Weiter…

Studie: Postkarten gehören für zum Urlaub dazu

Alles digital inzwischen? Von wegen! Die gute alte Postkarte ist beliebt wie eh und je. Zumindest jedenfalls in den schönsten Wochen des Jahres. Einer aktuellen Studie zufolge senden drei von…  Weiter…

10 Fakten über historische Leuchttürme in Neufundland und Labrador

Über viele Jahrhunderte verließen sich die Seeleute auf Leuchttürme, um sicher an der oft nebelverhangenen und felsigen Atlantikküste von Neufundland und Labrador vorbei zu navigieren. Heute bewundern Enthusiasten aus der…  Weiter…



Alle Angaben ohne Gewähr